Immobiliengutachter Rhein-Sieg-Kreis

Als Immobiliengutachter bin ich im Rhein-Sieg-Kreis mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte im Gebiet des Rhein-Sieg-Kreises auch Mieten und Pachten.

Der Rhein-Sieg-Kreis – Links und Rechts des Rheins

Der Rhein-Sieg-Kreis wird vom Rhein geteilt, links und rechts des Flusses erstrecken sich abwechslungsreiche Naturräume,

Rhein-Sieg-Kreis

Thomas Max Müller / pixelio.de

von denen mehr als zwei Drittel unter Schutz stehen. Im Kreis treffen sich die Naturparks Siebengebirge, Rheinland und Bergisches Land und machen 32,4 Prozent seiner Fläche aus. 55,5 Prozent der Kreisfläche stehen unter Landschaftsschutz, 9,5 Prozent unter Naturschutz. Der Rhein-Sieg-Kreis beteiligt sich an dem bundesweiten Programm ‚Chance7 – Wir fördern die Heimat‘, das eine Fläche von insgesamt 12.000 Hektar an Biotopverbundsystemen zum Ziel hat. Mit seinen mehr als 580.000 Einwohnern ist der Kreis bevölkerungsmäßig der drittgrößte in Deutschland. Mehr Menschen leben nur in den Kreisen Hannover und Recklinghausen. Die Bevölkerung des Rhein-Sieg-Kreises lebt auf einer Fläche von 1.153,2 Quadratkilometern, die Bevölkerungsdichte beträgt 505 Einwohner pro Quadratkilometer.

Immobilienmärkte im Rhein-Sieg-Kreis

Die Unterschiede von städtischen zu ländlichen Regionen im Rhein-Sieg-Kreis sind teilweise erheblich. Aus diesem Grund können die Immobiliengutachter keine allgemeingültigen Angaben zur Situation im Kreis machen. Die Informationen, welche sie der Plattform Wohnungsbörse.net entnehmen, können dennoch einen Eindruck vom Immobilienstandort vermitteln:

• Rhein-Sieg-Kreis: 5,00 – 7,14 Euro/m²/Monat
• Troisdorf: 6,40 – 10,16 Euro/m²/Monat
• Sankt Augustin: 7,07 – 8,43 Euro/m²/Monat
• Bornheim: 6,86 – 7,49 Euro/m²/Monat
• Hennef: 6,54 – 7,48 Euro/m²/Monat
• Königswinter: 6,84 – 7,20 Euro/m²/Monat
• Siegburg: 7,34 – 7,43 Euro/m²/Monat
• Niederkassel: 6,60 – 6,75 Euro/m²/Monat
• Lohmar: 6,48 – 6,61 Euro/m²/Monat
• Rheinbach: 7,19 – 8,05 Euro/m²/Monat
• Bad Honnef: 7,44 – 9,48 Euro/m²/Monat
• Meckenheim: 6,99 – 7,26 Euro/m²/Monat
• Alfter: 7,62 – 8,15 Euro/m²/Monat
• Wachtberg: 6,49 – 6,54 Euro/m²/Monat
• Neunkirchen-Seelscheid: 5,44 – 7,65 Euro/m²/Monat
• Windeck: 4,77 – 4,81 Euro/m²/Monat
• Eitorf: 4,74 – 5,24 Euro/m²/Monat
• Swisttal: 6,01 – 6,43 Euro/m²/Monat
• Much: 5,41 – 5,76 Euro/m²/Monat
• Ruppichteroth: 5,16 – 5,69 Euro/m²/Monat

Geografische Lage und Städte
Der Rhein-Sieg-Kreis liegt zwischen dem Rheinischen Schiefergebirge und der Köln-Bonner Bucht. Seine abwechslungsreiche Natur ist auf der einen Seite vom Mittelgebirgscharakter, auf der anderen Seite von den flacheren Flusslandschaften von Rhein und Sieg geprägt. Einer besiedelten Fläche von 25 Prozent steht eine Waldfläche von 29 Prozent gegenüber. 43 Prozent der Fläche werden landwirtschaftlich genutzt. Die Gegensätze zwischen den urban geprägten Städten und den abgelegenen ländlichen Gemeinden ist hier eklatanter als anderswo. Die große kreisangehörige Stadt Troisdorf ist mit 72.978 Menschen die einwohnerstärkste des Kreises. An zweiter Stelle folgt mit 54.285 Einwohnern die mittlere kreisangehörige Stadt Sankt Augustin. Größenmäßig etwa gleich auf liegen Bornheim und Hennef mit 46.437 und 45.806 Einwohnern. Auch ungefähr gleich groß sind die Städte Königswinter und Siegburg, dort leben 39.976 und 39.563 Bürger. Etwas kleiner ist mit 36.841 Einwohnern die Stadt Niederkassel, in Lohmar zählt man 29.679 Bewohner. Außerdem gehören die Städte Rheinbach mit 26.790, Bad Honnef mit 24.845 und Meckenheim mit 23.628 Einwohnern zum Rhein-Sieg-Kreis. Die größte Gemeinde des Kreises ist Alfter, hier leben 23.003 Menschen. Wachtberg und Neunkirchen-Seelscheid folgen mit 19.827 und 19.481 Bewohnern. Die Gemeinden Windeck und Eitorf zählen 18.724 und 18.585 Bürger. Im Rhein-Sieg-Kreis liegen darüber hinaus die Gemeinden Swisttal mit 17.480, Much mit 14.130 und Ruppichteroth mit 10.222 Einwohnern.

Verkehr

Seine Lage zwischen Köln und Bonn beschert dem Rhein-Sieg-Kreis eine gute verkehrstechnische Vernetzung. Nur der zwischen dem Westerwald und dem Bergischen Land gelegene Osten ist weniger gut erschlossen. Insgesamt verlaufen sechs Bundesautobahnen durch den Kreis, dazu gehören die A3 von Emmerich nach Passau, die A59 von Dinslaken nach Bonn, die A61 von Venlo nach Ludwigshafen, die A555 von Köln nach Bonn, die A560 von Sankt Augustin nach Hennef und die A565 von Bonn nach Meckenheim. Auch das Bahnnetz ist im Kreis gut ausgebaut. Von Köln aus gibt es Strecken nach Koblenz, Frankfurt am Main, Siegen und Gummersbach, darunter sind ICE Schnellfahrstrecken. Außerdem verlaufen die Bahnlinien von Bonn nach Euskirchen und von Windeck nach Limburg durch den Kreis. Die schiffbare Wasserstraße Rhein verfügt im Rhein-Sieg-Kreis über eine Länge von 20 Kilometern. In Niederkassel gibt es zudem einen Yachthafen. Der internationale Flughafen Köln/Bonn befindet sich zum Teil auf Kreisgebiet.

Bildungsstandort Rhein-Sieg-Kreis

Am Bildungsstandort Rhein-Sieg sind mehrere Hochschulen ansässig. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat Niederlassungen in Sankt Augustin, Rheinbach und Hennef. In Bad Honnef gibt es die Internationale Fachhochschule und in Alfter sitzt die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft. In Sankt Augustin kann man zudem an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Steyler Missionare studieren. Im Jahr 2005 gab es im gesamten Kreis 5.176 eingeschriebene Studenten.

Die Wirtschaft im Rhein-Sieg-Kreis

Die befürchteten wirtschaftlichen Einbußen durch den Regierungsumzug von Bonn nach Berlin haben sich für den Rhein-Sieg-Kreis glücklicherweise nicht bewahrheitet. Die Region freut sich im Gegenteil über stetig hohe Zuwachsraten, vor allem in den Bereichen Dienstleistung und Informationstechnologie. Diese Entwicklung wird auch vom Bevölkerungswachstum im Kreis widergespiegelt. Von 1990 bis 2006 ist die Einwohnerzahl um rund 100.000 Menschen angewachsen. Der Rhein-Sieg-Kreis profitiert von seiner zentralen Lage im europäischen Wirtschaftsraum genauso wie von der Nähe zu den Oberzentren Köln und Bonn. In einem Radius von etwa 150 Kilometern gibt es in der Region einen Markt mit fast 30 Millionen kaufkräftigen Verbrauchern. Selbstverständlich trägt auch die hervorragende Infrastruktur dazu bei, dass der Rhein-Sieg-Kreis zu den dynamischsten Wirtschaftsregionen Deutschlands gezählt wird.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Bergischen Land und im Rhein-Sieg-Kreis

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für den Rhein-Sieg-Kreis eröffnen kann.

Comments are closed.