Immobiliengutachter Bad Honnef

Als Immobiliengutachter bin ich in Bad Honnef mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Bad Honnef auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Bad Honnef

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 24.845 (Stand: 2014)

Bad Honnef liegt ganz im Süden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und gehört zum Rhein-Sieg-Kreis.

Bad Honnef

Tanja Ritter / pixelio.de

Das Stadtgebiet geht unmittelbar in den Bonner Stadtteil Bad Godesberg über. In ihrer Blütezeit war die ehemalige Kurstadt Bad Honnef als ‚Rheinisches Nizza‘ bekannt. In den letzten Jahrzehnten setzte eine Entwicklung in Richtung Tagungs- und Kongressort ein. Geografisch befindet man sich hier am Fuße des Siebengebirges. Teile des Naturschutzgebietes und Naturparks Siebengebirge gehören zum Stadtgebiet. Die Nachbarstädte und Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis weisen ein kontinuierliches Bevölkerungswachstum auf, Bad Honnef folgt zwar diesem Trend, doch geht die Entwicklung hier deutlich langsamer vonstatten. Wegen der außergewöhnlich hohen Zahl an Seniorenresidenzen ist das Durchschnittsalter höher als anderswo. Die Bertelsmann-Stiftung prognostiziert Bad Honnef deshalb auch für die Zukunft eine überdurchschnittlich alternde Bevölkerung. Für neu zu erschließendes Bauland sind steigende Preise zu erwarten, da die Tallage und der Naturschutz der Ausweisung neuer Gebiete Grenzen setzen.

Immobilienpreise und Lagen in Bad Honnef

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für Bad Honnef einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,73 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach oben als auch nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,10 Euro. Bis zum Jahr 2012 hatte sich der Preis dann auf 7,33 Euro erhöht, im Jahr 2013 war er sogar auf 7,97 Euro gestiegen. Das Jahr 2014 brachte dann einen Preisverfall auf 7,37 Euro und auch danach hat der Durchschnittspreis für diese Wohnungsgröße weiter nachgegeben, er liegt aktuell bei nur noch 6,88 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Bad Honnef im Jahr 2011 noch 6,03 Euro pro Quadratmeter. Das Jahr 2012 brachte einen beträchtlichen Preisanstieg auf 8,66 Euro mit sich, im Jahr 2013 hat der Preis dann aber wieder leicht nachgegeben und sank auf 8,43 Euro pro Quadratmeter ab. Im Jahr 2014 gab es einen weiteren, sehr deutlichen Preisrückgang, für eine Wohnung dieser Größe musste man dann nur noch 7,49 Euro bezahlen.

Kultur und Bildung

In Bad Honnef gibt es für die Besucher einige interessante Bauwerke zu besichtigen. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Kirche St. Johann Baptist. Die katholische Pfarrkirche am Markt wurde Anfang des 16. Jahrhunderts erbaut. Ganz in der Nähe steht das Alte Rathaus aus dem Jahr 1895 und direkt gegenüber mit dem Hontes das älteste Profangebäude der Stadt. Das Haus wurde 1627 erstmals urkundlich erwähnt. Auch das historische Gebäude in der Kirchstraße 8 zählt zu den ältesten von Bad Honnef, es soll auf das Jahr 1549 zurückgehen. Die Marienkapelle im Stadtteil Rhöndorf ist ein barocker Bruchsteinbau aus dem Jahr 1714. Im Stadtteil Rommersdorf sind vor allem die historischen Fachwerkhäuser sehenswert. Außerdem einige prunkvolle Bauten aus dem Historismus, die teilweise unter Denkmalschutz stehen. Das kulturelle Zentrum von Bad Honnef ist das ehemalige Kurhaus aus dem Jahr 1906, das heute zum Kongresspark gehört. Für die allgemeine Bildung der Schüler stehen in der Stadt fünf Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule und zwei Gymnasien zur Verfügung. Abgerundet wird das Bildungsangebot durch eine Sonderschule. An der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef – Bonn IUBH studieren rund 1.000 immatrikulierte Kommilitonen.

Wirtschaft

Nach dem Umzug der Bundesregierung von Bonn in die neue Hauptstadt Berlin gab es zahlreiche Ausgleichsmaßnahmen, die auch Bad Honnef betrafen, unter anderem die Errichtung einer Tourismus-Fachhochschule. Der Tourismus spielt hier nach wie vor eine wichtige Rolle, obwohl die Bedeutung nach der Einstellung des Kurbetriebes zurückging. Immerhin hat Bad Honnef einen der bekanntesten Berge des Siebengebirges, die Löwenburg, zu bieten. Darüber hinaus hat der Tagungs- und Kongressstandort an Bedeutung gewonnen, das Physikzentrum Bad Honnef ist nur ein Beispiel von vielen dafür. Des Weiteren sind in diesem Zusammenhang die Deutsche Akademie für internationale Zusammenarbeit und die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit im Kongresspark Bad Honnef zu nennen. Die wirtschaftliche Entwicklung des Standortes folgt dem allgemein äußerst positiven Trend der gesamten Region. Bad Honnef verfügte im Jahr 2010 mit durchschnittlich 22.458 Euro über die dritthöchste Kaufkraft im Kreis. Nur in Meerbusch und Düsseldorf gab es mehr Vermögensmillionäre als hier. Zu den bedeutendsten Unternehmen am Standort gehören beispielsweise ABB, Birkenstock, Johnson & Johnson und TX Logistik AG.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Bad Honnef ist über die Bundesautobahn A3 ins deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Außerdem verläuft die vierspurig ausgebaute Bundesstraße B42 durch das Stadtgebiet und verbindet die Bürger mit dem Raum Bonn. Der Bahnhof der Stadt bietet Anschluss an den Regional-Express in die Städte Mönchengladbach, Köln und Koblenz. Und auch der Flughafen Köln/Bonn ist über eine direkte Schienenverbindung zu erreichen. Ein Zug der Bonner Stadtbahn verkehrt 20minütig nach Königswinter, Bonn, Sankt Augustin und Siegburg. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Rheinland, im Rhein-Sieg Kreis und in Bad Honnef

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Bad Honnef eröffnen kann.

Comments are closed.