Immobiliengutachter Lohmar

Als Immobiliengutachter bin ich in Lohmar mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Lohmar auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Lohmar

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 29.679 (Stand: 2014)

Die Stadt Lohmar gehört zum Rhein-Sieg-Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Süden des Bergischen Landes.

Lohmar

Rainer Sturm / pixelio.de

Die Umgebung zeichnet sich durch ihre ursprüngliche Natur aus, in der Nähe von Lohmar liegen beispielsweise die Naturschutzgebiete Naafbachtal und Wahner Heide. Außerdem ist die Stadt Teil der Deutschen Alleenstraße. Die Bevölkerung von Lohmar hat in den 2000er Jahren weitgehend stagniert, es gab nur leichte Schwankungen. Im Jahr 2000 gab es hier 30.659 Einwohner, 2004 lebten dann 31.175 Bürger in der Stadt. Im Jahr 2008 zählte man 31.198 Stadtbewohner, 2011 wohnten 31.272 Menschen in Lohmar. Der letzte Stand von 2014 zeigt mit der Zahl von nur noch 29.679 Einwohnern jedoch einen leichten Bevölkerungsrückgang an.

Immobilienpreise und Lagen in Lohmar

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Lohmar einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,01 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach oben als auch nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,15 Euro, im Jahr 2013 dann nur noch 7,01 Euro. Bis zum Jahr 2013 hatte sich der Preis dann noch weiter bis auf 6,59 Euro vermindert, das Jahr 2014 brachte eine leichte Erholung auf 6,65 Euro. Danach hat der Durchschnittspreis für diese Wohnungsgröße noch weiter angezogen und liegt aktuell bei 6,78 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Lohmar im Jahr 2011 noch 6,52 Euro und im Jahr 2012 dann 6,33 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann wieder auf 6,75 Euro pro Quadratmeter angestiegen, das Jahr 2014 brachte jedoch einen erneuten Einbruch auf 6,39 Euro. Aktuell gab es wieder einen leichten Anstieg zu verzeichnen, für eine Wohnung dieser Größe muss man jetzt 6,81 Euro bezahlen.

Kultur und Bildung

Wie für das Bergische Land typisch gibt es auch in und um Lohmar einige historische Mühlen zu besichtigen. Dazu gehört beispielsweise die Breidtersteegsmühle aus dem Jahr 1835, außerdem die Dorpmühle, die Gammersbacher Mühle, die Gebermühle, die Helmgesmühle, die Honsbachermühle und die Naafer Mühle von 1885. Darüber hinaus hat die Stadt Lohmar ihren Besuchern einige interessante Burgen und Schlösser zu bieten. Das Schloss Auel wurde im Jahr 1391 erstmals urkundlich erwähnt und beherbergt heute ein Golfhotel. Die Burg Hausdorp aus dem 14. Jahrhundert gilt als das älteste Profangebäude in der Stadt Lohmar. Der einstige Rittersitz Burg Honrath fand schon im Jahr 1117 erste urkundliche Erwähnung. Die Burg Lohmar ist eine gotische Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert. Die nur noch teilweise erhaltene Burg Schönrath wurde schon im 13. Jahrhundert erstmals erwähnt, der übrige Teil der Burg kann als Ruine besichtigt werden. Der ehemalige Rittersitz Burg Sülz geht auf die Zeit um 700 nach Christus zurück. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Lohmar vier Gemeinschaftsgrundschulen, eine Gemeinschaftshauptschule, eine Realschule, ein Gymnasium und eine Sekundarschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Lohmar wird auch heute noch wesentlich durch die Landwirtschaft und die Forstwirtschaft geprägt. Es gibt jedoch auch einige Industriebetriebe in der Stadt, diese stammen hauptsächlich aus den Sparten Metallverarbeitung, Elektro und Kunststoffverarbeitung. Einer der wichtigsten Arbeitgeber am Standort ist die Emitec Gesellschaft für Emissionstechnologie mbH. Das mittelständische Unternehmen fertigt in Lohmar Metall-Katalysatoren und –Partikelfilter. Ein weiteres, für die Stadt bedeutendes, Unternehmen ist ABS Deutschland GmbH, eine Tochter des Schweizer Sulzer-Konzerns. ABS stellt am hiesigen Standort Tauchpumpen und Tauchmotorrührwerke her.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Lohmar ist über drei Anschlussstellen mit der Bundesautobahn A3 verbunden. Die Anschlusstelle Lohmar erlaubt den Verkehr in beide Richtungen. Die anderen beiden Anschlussstellen gestatten lediglich den Verkehr in eine Richtung. Lohmar-Nord ist für den Verkehr von und nach Frankfurt zuständig, die Anschlussstelle Rösrath für den Verkehr von und nach Köln. Am Bahnhof von Lohmar verkehren die Linien Aggertalbahn und Oberbergische Bahn. Diese verbinden die Bürger mit den Städten Köln, Overath, Gummersbach und Marienheide. Ansonsten wird der öffentliche Personennahverkehr mit Bussen abgewickelt. Es bestehen Verbindungen in die Städte Siegburg, Rösrath und Overath. Der nächstgelegene Flughafen ist Köln/Bonn.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Rheinland, im Rhein-Sieg Kreis und in Lohmar

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Lohmar eröffnen kann.

Comments are closed.