Immobiliengutachter Troisdorf

Als Immobiliengutachter bin ich in Troisdorf mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Troisdorf auch Mieten und Pachten.

Der nach der Norm DIN ISO 17024 zertifizierte Immobiliensachverständige Dipl.-Sachverständiger Matthias Kirchner ist mit Blick auf die räumliche Nähe seines Bürostandortes auch in Troisdorf mit der Immobilienbewertung befasst.

Der Immobilienmarkt von Troisdorf ist dem zertifizierten und diplomierten Immobiliengutachter aus diversen Bewertungsfällen bestens vertraut.

Troisdorf
Carsten Fröhlich / pixelio.de
Sofern Sie eine fundierte, gerichtsverwertbare, bankenfeste Immobilienbewertung in Troisdorf benötigen, kann der Immobiliensachverständige Kirchner Ihnen mit einem Verkehrswertgutachten sicher weiterhelfen.

In der Regel werden solche Gutachten im privaten Bereich benötigt für:

  • Steuerliche Belange, insbesondere bei Erbschaft oder Schenkung
  • Erbauseinandersetzungen, insbesondere bei der Bemessung eines Pflichteilanspruchs oder innerfamiliärer Immobilienübertragung
  • Betriebsaufgaben
  • Immobilienbeleihung
  • Betreuungssachen
  • Verkaufsabsichten u.v.m.

Immobilienstandort Troisdorf

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 72.978 (Stand: 2013)

Die Stadt Troisdorf liegt im Rhein-Sieg-Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen zwischen den Städten Köln und Bonn.

Geografisch befindet man sich hier in der Kölner Bucht. Im Norden schließen sich die südlichen Ausläufer des Bergischen Landes an das Stadtgebiet an, in ihrem Süden erstrecken sich die Siegauen. Troisdorf liegt am Fluss Sieg, direkt an der Mündung der Agger. Es gibt insgesamt zwölf Stadtteile, sie heißen Altenrath, Bergheim, Eschmar, Friedrich-Wilhelms-Hütte, Kriegsdorf, Troisdorf-Mitte, Müllekoven, Oberlar, Rotter See, Sieglar, Spich und Troisdorf-West. Bis zum Jahr 2011 wuchs die Bevölkerung der Stadt kontinuierlich an. Damals lebten 77.286 Menschen in Troisdorf. Seitdem befinden sich die Einwohnerzahlen jedoch im Sinken. Der letzte Stand aus dem Jahr 2013 konnte nur noch 72.978 Troisdorfer Bürger verzeichnen.

Immobilienpreise und Lagen in Troisdorf

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Troisdorf einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,22 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, die allgemeine Tendenz zeigt jedoch deutlich nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,28 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis auf 6,36 Euro an. Bis zum Jahr 2013 hatte sich der Preis dann noch weiter auf 6,40 Euro erhöht. Das Jahr 2014 brachte einen erneute Steigerung auf 6,85 Euro mit sich, danach hat der Durchschnittspreis für diese Wohnungsgröße sogar noch weiter angezogen und liegt aktuell bei 7,05 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Troisdorf im Jahr 2011 noch 5,62 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 war der Preis bereits auf 6,03 Euro angestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann weiter auf 6,23 Euro pro Quadratmeter gestiegen. 2014 gab es einen leichten Preisverfall zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe vorübergehend nur noch 6,06 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt jedoch wieder ein deutliches Plus an, der Preis ist auf jetzt 6,64 Euro gestiegen.

Der Immobiliensachverständige beobachtet die Immobilienmarktdaten der Stadt Troisdorf intensiv.

Hierzu werden im Rhein-Sieg-Kreis eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Der Immobiliengutachter untersucht im konkreten Einzelbewertungsfall in Troisdorf neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Ich führe als in Nordrhein-Westfalen ansässiger Immobiliensachverständiger mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Troisdorf zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Kultur und Bildung

Die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt Troisdorf ist die Burg Wissem. Neben dem architektonisch imposanten Bauwerk gibt es dort auch kulturell einiges zu besichtigen. Hier ist beispielsweise das einzige Bilderbuchmuseum Europas untergebracht. Außerdem beheimatet die Burg Wissem das Portal zur Wahner Heide, das Museum für Stadt- und Industriegeschichte, das Lernprojekt KennenLernenUmwelt, das Troisdorfer Standesamt, eine Kreativwerkstatt, den Heimat- und Geschichtsverein, die Heinz Müller Stiftung und die Touristinformation der Stadt. Weitere interessante Museen sind das Kunststoffmuseum mit Dokumenten zur Geschichte der Kunststoffregion um Troisdorf und das Fischereimuseum im Stadtteil Bergheim. Darüber hinaus hat Troisdorf zwei architektonische Besonderheiten zu bieten. Am Anfang und am Ende der hiesigen Fußgängerzone stehen die beiden Troisdorfer Stadttore, moderne Edelstahlkonstruktionen, die von den Architekten Joachim Bandau und Victor Bonato als wasserüberlaufende Glasflächen konzipiert wurden. Die transparenten und spiegelnden Bauten wurden hier im Jahr 1984 aufgestellt. In Troisdorf wird für die allgemeine Bildung der Schüler bestens gesorgt. Dafür stehen insgesamt 13 Grundschulen, zwei Hauptschulen, zwei Realschulen, zwei Gymnasien und zwei Gesamtschulen zur Verfügung. Im Stadtteil Sieglar steht das Sekundarstufenzentrum mit Hauptschule, Realschule und Gymnasium. Das teilweise als Ganztagsschule betriebene Zentrum verfügt über eine Mensa. Abgerundet wird das Troisdorfer Bildungsangebot noch durch zwei Förderschulen.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Troisdorf herrschen die Branchen Chemie, Maschinenbau und Stahlindustrie vor. Die wichtigsten Unternehmen der chemischen Industrie am Standort sind der Hersteller von Kunststoffprofilen HT Troplast, die Evonik Degussa GmbH, der australische Sprengstoffproduzent Orica Mining Services und die Firma Silver Plastics. Der bedeutendste Troisdorfer Arbeitgeber aus dem Bereich der Stahlindustrie ist der Spezialprofilhersteller Mannstaedt. Die Sparte Maschinenbau wird am Standort hauptsächlich durch die Reifenhäuser Gruppe repräsentiert, die hier Extrusionsanlagen produziert. Auch die Logistikbranche ist in Troisdorf aufgrund der Nähe zum Köln-Bonner Flughafen stark vertreten. Die Deutsche Post betreibt im Stadtteil Spich ein Briefzentrum und das Service-Center der Firma Happy Digits hat hier ebenfalls seinen Sitz. Darüber hinaus ist das Entwicklungszentrum des DHL-Konzerns DHL Innovationcenter in Troisdorf ansässig. Ein weiterer wichtiger Arbeitgeber am Standort ist das Dienstleistungsunternehmen Formel D, das sich auf die Automobil- und Zuliefererindustrie spezialisiert hat. Es hat seinen Hauptsitz in Troisdorf.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Troisdorf ist über die Bundesautobahn A59 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus besteht ein Zubringer zur A3. Die Bundesstraße B8 verläuft durch das Stadtgebiet von Troisdorf. Die Bahnlinie aus Richtung Köln teilt sich am hiesigen Bahnhof in die Siegstrecke und die Rechte Rheinstrecke auf. Diese Schienenstränge verlaufen in die Richtungen Siegen und Neuwied. Außerdem ist Troisdorf über die Linien 12 und 13 mit dem S-Bahn-Netz der Stadt Köln verbunden. Alle zehn Minuten verlässt eine Schienenverbindung den Bahnhof Troisdorf in Richtung Köln. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen bedient. Der Flughafen Köln/Bonn befindet sich teilweise auf dem Stadtgebiet von Troisdorf. Über die A59 ist er in etwa 15 Minuten zu erreichen, mit dem Zug benötigt man sogar nur zehn Minuten.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Rheinland, im Rhein-Sieg Kreis und in Troisdorf

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Troisdorf eröffnen kann.