Immobiliengutachter Kreis Borken

Als Immobiliengutachter bin ich im Kreis Borken mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte im Gebiet des Kreis Borken auch Mieten und Pachten.

Kreis Borken – Fast am Ende der Welt

Im Westmünsterland an der Grenze zu den Niederlanden vermutete man in früheren Zeiten das Ende der Welt. Heute trifft das natürlich nicht mehr zu, eine gewisse Beschaulichkeit ist in der Region aber durchaus noch zu spüren.

Kreis Borken

Lena Tewordt / pixelio.de

Reizvolle Städte, malerische Dörfer, einstmals wehrhafte Burgen und prunkvolle Schlösser bilden zusammen mit ursprünglichen Naturlandschaften ein besuchenswertes Fleckchen Erde. Ideal zur Erholung und Entspannung, aber auch der richtige Ort für Aktivitäten wie Wanderungen, Radtouren oder Ausflüge hoch zu Ross. Im Kreis Borken waren im Jahr 2013 insgesamt 364.271 Menschen auf einer Fläche von 1.420,98 Quadratkilometern zu Hause. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 256 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Immobilienmärkte im Kreis Borken

Die Unterschiede von städtischen zu ländlichen Regionen in dem Kreis Borken sind teilweise erheblich. Aus diesem Grund können die Immobiliengutachter keine allgemeingültigen Angaben zur Situation im Kreis Borken machen. Die Informationen, welche die Immobiliensachverständigen der Plattform Wohnungsbörse.net entnehmen, können dennoch einen Eindruck vom Immobilienstandort vermitteln:

• Bocholt: 6,94 – 7,08 Euro/m²/Monat
• Gronau: 6,15 – 8,14 Euro/m²/Monat
• Borken: 5,83 – 6,45 Euro/m²/Monat
• Ahaus: 5,60 – 5,83 Euro/m²/Monat
• Vreden: 4,99 – 5,54 Euro/m²/Monat
• Stadtlohn: 5,50 – 5,92 Euro/m²/Monat
• Rhede: 5,01 – 7,43 Euro/m²/Monat
• Gescher: 4,93 – 5,23 Euro/m²/Monat
• Velen: 4,83 – 5,26 Euro/m²/Monat
• Isselburg: 5,14 – 7,00 Euro/m²/Monat
• Reken: 5,17 – 6,13 Euro/m²/Monat
• Raesfeld: 5,09 – 5,90 Euro/m²/Monat
• Südlohn: 4,61 – 4,87 Euro/m²/Monat
• Heek: 5,00 – 7,20 Euro/m²/Monat
• Heiden: 3,80 – 5,50 Euro/m²/Monat
• Schöppingen: 4,69 – 6,67 Euro/m²/Monat
• Legden: 4,27 – 5,11 Euro/m²/Monat

Geografische Lage und Städte

Der Kreis Borken liegt im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen im Westmünsterland und an der Grenze zu den Niederlanden. Der Grenzverlauf zum Nachbarland ist über 100 Kilometer lang und berührt die Provinzen Gelderland und Overijssel. Zum Kreis gehören zehn Städte und sieben Gemeinden. Die größte Stadt ist Bocholt, hier leben 70.856 Bürger. An zweiter Stelle folgt Gronau mit 45.998, an dritter Stelle Borken mit 41.386 Einwohnern. In der mittleren, kreisangehörigen Stadt Ahaus wohnen 38.753 Menschen, in Vreden zählt man 22.389 Bewohner. Stadtlohn hat 20.005 und Rhede 19.051 Einwohner. Die Bevölkerungszahl von Gescher liegt bei 16.887, in Velen leben 12.936 Bürger. Die kleinste Stadt im Kreis Borken heißt Isselburg, wo 10.701 Menschen wohnen. Die größte Gemeinde heißt Reken und hat 14.411 Einwohner. Mit ihren 11.088 Bürgern liegt die Gemeinde Raesfeld an zweiter Stelle. Darauf folgen Südlohn mit 8.944, Heek mit 8.466 und Heiden mit 8.071 Bewohnern. In Schöppingen zählt man 7.403 Einwohner und die kleinste Gemeinde des Kreises ist Legden, dort leben 6.926 Menschen.

Verkehr

Durch den Kreis Borken verlaufen zwei Bundesautobahnen. Die A3 führt vom holländischen Arnheim aus über Köln, Frankfurt und Nürnberg bis ins bayrische Passau. Die A31 verbindet Emden über Gronau mit Bottrop. Die sechs Bundesstraßen im Kreis sind die B54, die B67, die B70, die B224, die B473, die B474 und die B525. Das Schienennetz des Kreises umfasst fünf Strecken. Die Bocholter Bahn verkehrt stündlich von Wesel nach Bocholt. Die Niederländisch-Westfälische Eisenbahn fährt ebenfalls jede Stunde von Essen nach Borken. Eine weitere stündliche Verbindung ist die Rheinische Bahn von Dorsten nach Coesfeld. Die Westmünsterland-Bahn verbindet einmal pro Stunde die Stadt Dortmund mit dem niederländischen Enschede. Und auch von Münster nach Enschede verkehrt eine stündliche Zugverbindung. Die nächstgelegenen Verkehrsflughäfen für die Bewohner des Kreises Borken sind der Airport Weeze, der Dortmund Airport, der Düsseldorfer Flughafen und der Münster-Osnabrück International Airport in Greven. Auf dem Kreisgebiet liegt der Flugplatz Stadtlohn-Vreden.

Bildungsstandort Kreis Borken

Im Kreis Borken gibt es 67 Grundschulen, 19 Hauptschulen, 13 Förderschulen, 18 Realschulen, 6 Gesamtschulen und 12 Gymnasien. Studieren kann man im Kreis an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen. In Bocholt bietet diese Hochschule die Studiengänge Informationstechnik, International Management, Mechatronik, Bionik, Wirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik an. Darüber hinaus sitzt in Heek die Landesmusikakademie Nordrhein-Westfalen.

Die Wirtschaft in der Kreis Borken

Während der Industrialisierung war der Kreis Borken vor allem von der Textilindustrie geprägt. Große Nähereien, Spinnereien und Webereien beherrschten die wirtschaftliche Struktur im Kreis. Daran erinnert heute das Textilmuseum in Bocholt. Die Zeit der Textilindustrie ist im Kreis Borken jedoch längst vorbei, heute sind mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe die entscheidenden Wirtschaftsfaktoren der ländlichen Region. Der günstig gelegene Standort zwischen dem Ruhrgebiet, der Stadt Münster und dem niederländischen Achterhoek hat aber auch einige Logistikunternehmen angelockt. Die grafische Industrie und die Druckindustrie spielen im Kreis Borken ebenfalls eine Rolle, vor allem in den Städten Vreden, Ahaus und Stadtlohn. In der größten Stadt Bocholt trifft man bekannte Namen wie Gigaset Communications, Fleder AG und Hülsta an. Hier befindet sich auch die größte zusammenhängende Industriefläche des Bundeslandes, im Industriepark Bocholt sind über 200 Betriebe ansässig, die mehr als 6.000 Menschen beschäftigen.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Westmünsterland und im Kreis Borken

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für den Kreis Borken eröffnen kann.

Comments are closed.