Immobiliengutachter Balve

Als Immobiliengutachter bin ich in Balve mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Balve auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Balve

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 11.509 (Stand: 2014)

Die Kleinstadt Balve gehört zum Märkischen Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Sauerland. Geografisch befindet man sich hier im Flusstal der Hönne.

Balve

Thomas Max Müller / pixelio.de

Balve liegt im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge und ist von bewaldeten Höhen umgeben. Neben dem Stadtkern gehören noch sechs weitere Bezirke zur Stadt, sie heißen Beckum, Eisborn, Garbeck, Langenholthausen, Mellen und Volkringhausen. Balve wurde im Jahre 946 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, die Stadtrechte wurden 1430 verliehen. Die Bevölkerungszahlen der Stadt entwickeln sich recht stabil. Im Jahr 1995 lebten hier 11.781 Menschen, 2000 zählte man 12.119 Einwohner. 2007 gab es 12.078 und im Jahr 2010 dann 11.955 Balver Bürger. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 11.509 noch einmal den gleichmäßigen Trend.

Immobilienpreise und Lagen in Balve

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Balve einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,46 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 30 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich 6,67 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich 4,98 Euro pro Quadratmeter, aktuell hat sich an diesem Preis nichts geändert, man muss für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 4,98 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Balve im Jahr 2011 noch 4,74 Euro pro Quadratmeter.

Kultur und Bildung

Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt Balve ist die Balver Höhle, sie gilt als die größte Kulturhöhle von ganz Europa. Die Höhle gehört zu den wichtigsten Fundstellen prähistorischer Siedlungsstätten aus der mittleren Altsteinzeit. Die Altstadt von Balve hat aber auch zahlreiche architektonisch interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Stadtbild wird von sorgfältig restaurierten Fachwerkbauten geprägt. Das beeindruckendste Sakralgebäude von Balve ist die Pfarrkirche St. Blasius, vor allem ihr romanischer Teil ist sehenswert. Der Bau wird zu den bedeutendsten westfälischen Hallenkirchen gezählt. Das Drostenhaus wurde noch vom Landdrosten Hermann von Hatzfeld geplant, die Bauarbeiten konnten aber erst nach seinem Tod im Jahre 1600 ausgeführt werden. An seiner Stelle stand vom 8. bis zum 10. Jahrhundert der Niederhof, von dem einst die Besiedlung der Stadt Balve ausging. Das Schloss Wocklum ist heute ein international bekannter Reiterhof. Das Wasserschloss im Weiler Wocklum wechselte mehrfach den Besitzer, man weiß beispielsweise, dass es im Jahre 1659 an die Herren von Bockenförde überging. Außerdem sehenswert sind die Alte Vikarie, das Haus Koch und das Küsterhaus der katholischen Kirche. Zu den interessanten Museen von Balve gehören das Museum für Vor- und Frühgeschichte, das bäuerliche Dorfmuseum Mellen und die Gransauer Mühle, wo regelmäßig Kunstaustellungen stattfinden. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Balve drei Grundschulen, eine Gemeinschaftsgrundschule, eine Hauptschule und eine Realschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Balve stehen drei Gewerbegebiete zur Verfügung. Zu den ansässigen Unternehmen zählen beispielsweise das Logistikunternehmen Paul Müller Transport und Verpackungsmittel GmbH, Der Metallverarbeiter Schwermann GmbH, der Metallwarenhersteller Heinrich Honert jr. OHG, der Hersteller von Metall- und Kunststoffwaren Pickhardt & Gerlach GmbH & Co KG, das Bauunternehmen Planbau Balve GmbH, das Medienunternehmen Musik und Medien Balve, die Chemische Fabrik Wocklum Gebr. Hertin GmbH & Co KG, der Maschinenbauer AHM Maschinenbau GmbH, die LKW Spedition Andreas Stöcker, die Matthias Ueding Gieß- & Umformtechnik GmbH, das Logistikunternehmen Konsor Logistik GmbH, die Druckerei Vorsmann Druck & Verlag GmbH, das Softwareunternehmen Skiba Procomputertechnik GmbH, die SST Solarienequipment GmbH & Co KG und die weltweit agierende STOCKMEIER Chemie GmbH & Co KG.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Balver verfügt nicht über eine eigene Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn. Den Zugang zum Fernverkehr gewährleisten jedoch die Bundesstraßen B226 und B515, die durch das Stadtgebiet verlaufen. Der Bahnhof von Balve liegt an der Hönnetalbahn. Es bestehen unter anderem Schienenverbindungen nach Menden, Fröndenberg, Unna und Neuenrade. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. In Küntrop gibt es einen kleinen Flugplatz, der nächste größere Flughafen ist der Dortmund Airport.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung in der Region Sauerland, im Märkischen Kreis und in Balve

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Balve eröffnen kann.

Comments are closed.