Immobiliengutachter Welver

Als Immobiliengutachter bin ich in Welver mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Welver auch Mieten und Pachten.

Der nach der Norm DIN ISO 17024 zertifizierte Immobiliensachverständige Dipl.-Sachverständiger Matthias Kirchner ist mit Blick auf die räumliche Nähe seines Bürostandortes auch in Welver mit der Immobilienbewertung befasst.

Der Immobilienmarkt von Welver ist dem zertifizierten und diplomierten Immobiliengutachter aus diversen Bewertungsfällen bestens vertraut.

Welver
C. Nöhren / pixelio.de
Sofern Sie eine fundierte, gerichtsfeste, bankenfeste Immobilienbewertung in Welver benötigen, kann der Immobiliensachverständige Kirchner Ihnen mit einem Verkehrswertgutachten sicher weiterhelfen.

In der Regel werden solche Gutachten im privaten Bereich benötigt für:

  • Steuerliche Belange, insbesondere bei Erbschaft oder Schenkung
  • Erbauseinandersetzungen, insbesondere bei der Bemessung eines Pflichteilanspruchs oder innerfamiliärer Immobilienübertragung
  • Betriebsaufgaben
  • Immobilienbeleihung
  • Betreuungssachen
  • Verkaufsabsichten u.v.m.

Immobilienstandort Welver

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 12.029 (Stand: 2014)

Die Gemeinde Welver gehört zum Kreis Soest des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt zwischen Soest und Hamm. Das Gebiet um die Gemeinde wurde schon früh besiedelt, wie zahlreiche Funde belegen.

Die frühesten Ausgrabungen datieren auf die Jungsteinzeit zurück, die von 5000 bis 2000 vor Christus dauerte. Die erste schriftliche Erwähnung von Welver findet man im Jahre 1179, als der Kölner Erzbischof den Tausch zweier Bauernhöfe beurkundete. Die Bevölkerungsentwicklung der Gemeinde zeigt in den letzten Jahren eine negative Tendenz. 2004 lebten 12.957 Menschen in Welver, 2005 gab es nur noch 12.884 Bürger. Im Jahr 2006 zählte man 12.778 Gemeindemitglieder und 2012 hatte Welver 12.126 Einwohner. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 12.029 noch einmal den allmählichen Abwärtstrend.

Immobilienpreise und Lagen in Welver

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Welver einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,91 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Gemeinde unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2013 beispielsweise durchschnittlich noch 6,13 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich aber nur noch 5,96 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Gemeinde Welver im Jahr 2011 durchschnittlich noch 3,70 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Durchschnittspreis dann jedoch bis auf 4,26 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Der aktuelle Wert zeigt keine große Veränderung mehr, der Preis hat sich nun kaum merklich bis auf durchschnittlich 4,23 Euro pro Quadratmeter verringert. Grundsätzlich liegen die Mietpreise für Wohnungen in der Gemeinde Welve unter den durchschnittlichen Vergleichspreisen für die gesamte Bundesrepublik Deutschland.

Der Immobiliensachverständige beobachtet die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Welver intensiv.

Hierzu werden im Kreis Soest eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Der Immobiliengutachter untersucht im konkreten Einzelbewertungsfall in Welver neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Ich führe als in Nordrhein-Westfalen ansässiger Immobiliensachverständiger mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Welver zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Kultur und Bildung

Die Hauptsehenswürdigkeit der Gemeinde ist das Kloster Welver. Das Zisterzienzerkloster wurde in der Zeit um das Jahr 1240 gegründet. 1242 wurde die Gründung offiziell vom Kölner Erzbischof bestätigt und beurkundet. Die heutige Pfarrkirche St. Bernhard wurde in der Zeit um 1700 als Klosterkirche erbaut. Besonders beeindruckend ist die sorgfältig restaurierte Barockausstattung in ihrem Inneren. Zum Kloster gehörte auch ein Brauhaus, das später die katholische Schule beherbergte. Heute residiert hier das Heimathaus. Das Gebäude wurde wahrscheinlich im Jahre 1712 errichtet, wie eine Inschrift indiziert. 1809 wurde das Kloster schließlich nach fast 570jährigem Bestehen aufgehoben. Sehenswerte Kirchen der Gemeinde Welver findet man in den Ortsteilen Borgeln, Schwefe, Dinker und Stocklarn. Im Heimathaus bekommt der Besucher eine der größten heimatgeschichtlichen Sammlungen der gesamten Region zu sehen. Auf mehr als 400 Quadratmetern werden dort mehrere tausend Exponate zur Schau gestellt. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Welver zwei Grundschulen, eine offene Ganztagsschule und eine Ganztagshauptschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Welver sind Betriebe der verschiedensten Sparten ansässig. Dazu gehören beispielsweise der Metalloberflächenveredler ISC GmbH & Co KG, das Kanalreinigungsunternehmen Hillefeld GmbH, die LKW-Spedition Günter Dudek Transporte GmbH & Co KG, das Recyclingunternehmen Schmalenbach u. Sohn Abfallverwertungs-GmbH, das Bauunternehmen Natürlich Bauen GmbH, das Maschinenbauunternehmen Josef Hunold, der Maschinenhändler Neubauer Automation OHG, das Sägewerk Langerbein GmbH, das Bauunternehmen Markus Müller, das Metallbauunternehmen Wahl Tankanlagen GmbH, die LKW-Spedition Kulle Logistik GmbH & Co KG, das Kanalreinigungsunternehmen Rohr & Kanaltechnik Nitsche, die Wohnungsbaugesellschaft RaPa-Haus Gesellschaft für schlüsselfertiges Bauen mbH, die Volksbank Hellweg eG, der Landmaschinenhändler Jürgen Mesche oHG und das Tiefbauunternehmen Pöppinghaus GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Welver ist über die Bundesautobahn A2 von Oberhausen über Dortmund und Hannover nach Berlin in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B63 und B475 unmittelbar am Gemeindegebiet vorbei. Die Bundesstraße B1 und die Autobahn A44 von Dortmund über Kassel nach Erfurt sind über Landstraßen ebenfalls gut erreichbar. Die beiden Bahnstationen der Gemeinde liegen an der Schienenstrecke von Hamm nach Warburg. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Paderborn-Lippstadt und Dortmund.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Sauerland, in der Westfälischen Bucht, im Kreis Soest und in Welver

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Welver eröffnen kann.

Immobiliengutachter Welver
4.9 (98.18%) 11 votes