Immobiliengutachter Kreis Recklinghausen

Als Immobiliengutachter bin ich im Kreis Recklinghausen mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte im Gebiet des Kreises Recklinghausen auch Mieten und Pachten.

Kreis Recklinghausen – Metropolregion und Landidylle

Der Kreis Recklinghausen liegt am Übergang der Metropolregion Rhein-Ruhr zum Münsterland. Hier finden also städtisches Flair und ländliche Idylle zu einem harmonischen Einklang.

Recklinghausen

Lars Paege / pixelio.de

Der Kreis vereint in sich das pulsierende Ruhrgebiet und das bedächtige Münsterland, eine einzigartige Kombination, die sowohl Einwohnern als auch Besuchern viel zu bieten hat. Ursprüngliche Naturerfahrungen lassen sich hier wunderbar mit faszinierenden Erlebnissen aus der einstigen Industriekultur verbinden. Wandern und Reiten durch idyllische Landschaften sind die eine Seite des Recklinghausener Kreises, auf der anderen Seite gibt es ehemalige Zechen, Fördertürme, Bergehalden und Schiffshebewerke zu sehen. Zehn Städte eröffnen zudem die Welt des Shoppings, der Kultur und des Entertainments. Von den 760,45 Quadratkilometern Gesamtfläche des Kreises sind 287,39 der Landwirtschaft vorbehalten. 192,81 Quadratkilometer sind bewaldet, und 26,02 Quadratkilometer sind von Wasser bedeckt. Im Kreis Recklinghausen lebten im Jahr 2013 insgesamt 613.878 Menschen, das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 807 Einwohnern pro Quadratkilometer. Es handelt sich um den bevölkerungsreichsten Landkreis von ganz Deutschland.

Immobilienmärkte im Kreis Recklinghausen

Die Unterschiede von städtischen zu ländlichen Regionen im Kreis Recklinghausen sind teilweise erheblich. Aus diesem Grund können die Immobiliengutachter keine allgemeingültigen Angaben zur Situation im Kreis machen. Die Informationen, welche sie der Plattform Wohnungsbörse.net entnehmen, können dennoch einen Eindruck vom Immobilienstandort vermitteln:

• Recklinghausen: 5,36 – 6,59 Euro/m²/Monat
• Marl: 5,27 – 8,68 Euro/m²/Monat
• Dorsten: 5,09 – 7,91 Euro/m²/Monat
• Gladbeck: 5,36 – 6,64 Euro/m²/Monat
• Castrop-Rauxel: 5,53 – 5,90 Euro/m²/Monat
• Herten: 5,09 – 6,26 Euro/m²/Monat
• Haltern am See: 6,02 – 7,77 Euro/m²/Monat
• Datteln: 4,95 – 6,40 Euro/m²/Monat
• Oer-Erkenschwick: 5,02 – 6,92 Euro/m²/Monat
• Waltrop: 4,33 – 6,43 Euro/m²/Monat

Geografische Lage und Städte

Den Kreis Recklinghausen nennt man im Volksmund auch den Vestischen Kreis, er gehört zum Regierungsbezirk Münster und liegt im nördlichen Ruhrgebiet. Zum Kreis gehören die großen kreisangehörigen Städte Recklinghausen mit 115.320, Marl mit 83.634 und Dorsten mit 75.547 Einwohnern. Ebenso Gladbeck und Castrop-Rauxel, die mit 74.011 und 73.751 Bürgern größenmäßig beinahe gleichauf liegen. Die kleinste der großen kreisangehörigen Städte ist Herten, hier leben 60.582 Menschen. Die mittleren kreisangehörigen Städte des Kreises Recklinghausen sind Haltern am See mit 37.266, Datteln mit 34.332, Oer-Erkenschwick mit 30.550 und Waltrop mit 28.885 Einwohnern.

Verkehr

Der Kreis Recklinghausen verfügt über eine hervorragende Verkehrs-Infrastruktur. Hier verlaufen die sechs Bundesautobahnen A 2, A 31, A 42, A 43, A 45 und A 52. Darüber hinaus die Bundes- und Schnellstraßen B 51, B 58, B 223, B 224, B 225 und B 235. Es gibt im Kreis 19 Bahnhöfe und 9 SPNV-Linien. Im Kreis befindet sich außerdem der größte europäische Kanalknotenpunkt, in Datteln treffen sich der Dortmund-Ems-Kanal, der Datteln-Hamm-Kanal, der Wesel-Dattel-Kanal und der Rhein-Herne-Kanal. Regionale Flugplätze sind die Verkehrslandeplätze in Marl und Loemühle. Der nächstgelegene überregionale Flughafen liegt im nahen Dortmund.

Bildungsstandort Kreis Recklinghausen

Im Jahr 2013 lernten im Kreis Recklinghausen 21.362 Schüler an 95 Grundschulen. Die 16 Hauptschulen wurden von 4.452 Schülern besucht. Ferner gingen 11.293 Schüler auf die insgesamt 22 Realschulen und 18.747 Schüler auf die 19 Gymnasien. Die 26 Förderschulen gaben Unterricht für 3.167 Schüler. Weitere 10.717 Schüler besuchten die 11 integrierten Gesamtschulen des Kreises. Darüber hinaus gibt es im Kreis eine Waldorfschule, die im gleichen Zeitraum 451 Schüler betreute.

Die Wirtschaft im Kreis Recklinghausen

Im Jahr 2013 gab es im Kreis Recklinghausen insgesamt 150.291 sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer. Davon waren die meisten, nämlich 76.209, im Bereich Dienstleistungen tätig. An zweiter Stelle stand das produzierende Gewerbe mit 38.939 Mitarbeitern. In den Branchen Handel, Gastgewerbe und Verkehr arbeiteten 34.433 Menschen. Wirtschaftlich bedeutende Arbeitgeber des Kreises sind beispielsweise der Hersteller von elektronischen Synthesizern Access Music Electronics, das IT Unternehmen Belinea und einer der größten Industrieparks Deutschlands, der Chemiepark Marl. Des Weiteren sind der Fleischwarenhersteller Herta, die Fitnesskette Injoy, der Marktführer bei Verpackungen aus Biowerkstoffen Loick AG, das Einzelhandelsunternehmen Manufactum, der IT-Produzent Maxdata, der Titanzinkhersteller Rheinzink, das Chemieunternehmen Rütgers Chemicals, der Hersteller von synthetischem Latex Synthomer und Vestolit, der Marktführer in der Herstellung von PVC für Fensterprofile.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Ruhrgebiet und im Kreis Recklinghausen

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für den Kreis Recklinghausen eröffnen kann.

Comments are closed.