Immobiliengutachter Bergisch Gladbach

Als Immobiliengutachter bin ich in Bergisch Gladbach mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Bergisch Gladbach auch Mieten und Pachten.

Bergisch Gladbach

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 109.425 (Stand: Ende 2013)

Bergisch Gladbach ist eine der kleinsten Großstädte des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Bergischen Land.

Bergisch Gladbach

Thomas Max Müller / pixelio.de

Die Hürde zur Großstadt nahm Bergisch Gladbach im Jahr 1977, als erstmals die Grenze der 100.000 Einwohner überschritten wurde. Der letzte Stand vom Jahr 2013 gibt eine Bevölkerungszahl von 109.425 Bürgern an. Seit 2010 schwankt die Zahl um diesen Wert herum nur geringfügig. Geografisch befindet man sich hier rund zehn Kilometer östlich vom Rhein. Bei Bergisch Gladbach trifft die niederrheinische Bucht auf die Bergischen Höhen. Das westliche Stadtgebiet grenzt an Köln.

Immobilienpreise und Lagen in Bergisch Gladbach

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Bergisch Gladbach einen durchschnittlichen Mietpreis von 8,10 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt sind seit dem Jahr 2011 kontinuierlich gestiegen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,26 Euro, im Jahr 2012 war der Preis schon auf 7,51 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Im Jahr 2013 lag der Quadratmeterpreis bereits bei 7,73 Euro, danach ist der Durchschnittspreis für diese Wohnungsgröße aber noch weiter gestiegen und liegt aktuell bei 7,80 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Bergisch Gladbach im Jahr 2011 noch 6,96 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2012 war auch dieser Preis schon beträchtlich gestiegen, nämlich auf durchschnittlich 7,65 Euro pro Quadratmeter. Das Jahr 2013 brachte einen weiteren Anstieg auf 8,20 Euro. Heute liegt der Preis für diese Wohnungsgröße sogar noch höher, nämlich bei 8,57 Euro.

Kultur und Bildung

Eines der bekanntesten Bauwerke von Bergisch Gladbach und gleichzeitig auch ein Wahrzeichen der Stadt ist der sogenannte Affenfelsen. Dabei handelt es sich um das Rathaus des Stadtteils Bensberg, welches der umstrittene Architekt Gottfried Böhm nicht restauriert, sondern stattdessen als Neubau in die alte Burganlage integriert hat. In Bergisch Gladbach gibt es noch weitere Gebäude dieses Architekten, beispielsweise das Bürgerhaus Bergischer Löwe, die katholische Herz Jesu Kirche und das Kinderdorf Bethanien. Das älteste Bauwerk der Stadt ist die Refrather Taufkirche aus dem 12. Jahrhundert. Sie wurde auf den Fundamenten einer noch älteren Holzkirche aus dem 9. Jahrhundert errichtet. In der katholischen St. Laurentius Kirche kann man Heiligenfiguren von 1411 und einen Kirchenschatz besichtigen. Die evangelische Gnadenkirche stammt aus dem Jahr 1776. Sehenswerte profane Bauten in Bergisch Gladbach sind beispielsweise das Schloss Bensberg von 1711, das Schloss Lerbach und die Burg Zweiffel. Interessante Museen in der Stadt sind das Papiermuseum Alte Dombach, das LVR Industriemuseum, das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe, das Schulmuseum, das Kindergartenmuseum, das Bauernhausmuseum und das Puppenpavillon. Für die allgemeine Bildung der Bürger in Bergisch Gladbach sind 20 Grundschulen, zwei Hauptschulen, fünf Realschulen, zwei Gesamtschulen und fünf Gymnasien zuständig. Drei Förderschulen und eine freie Waldorfschule ergänzen das Bildungsangebot. Studieren kann man in Bergisch Gladbach an der Fachhochschule für Wirtschaft. Außerdem betreibt die Erzdiözese Köln ihr Bildungswerk in der Stadt, ein weiteres katholisches Bildungsinstitut ist die Thomas-Morus-Akademie Bensberg.

Wirtschaft

Zu den wichtigen Arbeitgebern am Wirtschaftsstandort Bergisch Gladbach zählt beispielsweise die Papierfabrik M-real Zanders, deren Tradition bis ins Jahr 1822 zurückgeht, die heute aber zum Konzern M-real gehört. Auch der Joh. Heider Verlag blickt auf eine lange Tradition zurück, die ihren Anfang im Jahr 1889 nahm. Einer der führenden Lebensmittelhersteller Deutschlands, die Krüger GmbH, hat ihren Sitz ebenfalls in Bergisch Gladbach. Der TechnologiePark der Stadt ist der größte multifunktionale Gewerbepark der Region. Auf einer Fläche von insgesamt 75.000 Quadratmetern haben sich dort bereits mehr als 110 kleine und mittelständische Unternehmen angesiedelt. Doch der Park soll noch um 55.000 Quadratmeter erweitert werden, renommierte Firmen wie beispielsweise das Biotechnologieunternehmen Miltenyi Biotec werden sich dort niederlassen.

Verkehrsanbindung

Bergisch Gladbach ist über die Bundesautobahn A4 von Köln nach Olpe mit dem deutschen Fernstraßennetz verbunden, die im Westen der Stadt auf die A3 von Frankfurt über Köln nach Oberhausen trifft. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B55 und B506 durch das Stadtgebiet. Durch die S-Bahn Linie 11 ist Bergisch Gladbach im 20-Minuten-Takt mit Köln verbunden, die Linie führt weiter bis zum Flughafen Düsseldorf. Eine direkte Buslinie fährt den Kölner Hauptbahnhof mit seinen internationalen Fernverbindungen an.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Bergischen Land, im Rheinland und in Bergisch Gladbach

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Bergisch Gladbach eröffnen kann.

Comments are closed.