Immobiliengutachter Altenkirchen

Als Immobiliengutachter bin ich in Altenkirchen mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Altenkirchen auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Altenkirchen

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohner: 22.454 (Stand: 2014)

Altenkirchen ist eine Verbandsgemeinde im gleichnamigen Landkreis des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und liegt im Westerwald.

Altenkirchen

Joerg Sommer / pixelio.de

Zum Verband gehören die Stadt Altenkirchen als Verwaltungssitz des Kreises und 41 weitere Ortsgemeinden. Alle Ortschaften verteilen sich im Altenkirchener Becken und auf den umliegenden Höhenzügen. Die Verbandsgemeinde ist in ihrer heutigen Form im Jahre 1970 entstanden. Zu diesem Zeitpunkt hatte Altenkirchen 18.285 Einwohner. Zunächst stiegen die Bevölkerungszahlen an, im Jahr 1997 zählte man 22.832 Bürger und 2005 lebten 23.612 Menschen in der Verbandsgemeinde. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 zeigt mit der Zahl 22.454 jedoch einen Bevölkerungsrückgang an.

Immobilienpreise und Lagen in Altenkirchen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Verbandsgemeinde Altenkirchen einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,88 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,83 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 5,01 Euro angestiegen. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe im Durchschnitt aber nur noch 4,94 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Verbandsgemeinde Altenkirchen im Jahr 2011 noch 4,31 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 4,46 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Der aktuelle Wert zeigt eine weitere Steigerung, der Preis hat sich nun nochmals bis auf durchschnittlich 4,50 Euro pro Quadratmeter erhöht. Grundsätzlich liegen die Mietpreise für Wohnungen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen unter den durchschnittlichen Vergleichspreisen für die gesamte Bundesrepublik Deutschland.

Kultur und Bildung

Zwar sind in der Verbandsgemeinde nur wenige historische Bauwerke verblieben, trotzdem gibt es für den Besucher noch immer einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Zu den erhaltenen historischen Gebäuden zählt beispielsweise die sogenannte Privilegierte Apotheke, deren Ursprünge bis zum Gründungsjahr 1699 zurückverfolgt werden können. Rund um den Marktplatz sieht man einige liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser und Hausfassaden aus der Gründerzeit. Das mittelalterliche Schloss Altenkirchen wurde bereits im Jahre 1862 abgebrochen, letzte Reste der Anlage wurden schließlich durch den Zweiten Weltkrieg zerstört. Am Schlossplatz herrscht heute die postmoderne Architektur vor. Der Bismarckturm wurde im Jahre 1914 erbaut und wird noch immer als Aussichtsturm genutzt. Der Jüdische Friedhof wurde im Jahre 1780 eröffnet und ist heute mit seinen 37 Gräbern eine Denkmalzone. Der Bahnhof ist ein Bruchsteingebäude von 1884. Das ehemalige Kreisständehaus aus dem Jahre 1887 zeigt expressionistische Details. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Verbandsgemeinde Altenkirchen drei Grundschulen in Altenkirchen und eine Grundschule in Weyerbach zur Verfügung. In der Stadt Altenkirchen gibt es zudem eine kooperative Gesamtschule mit Realschule und Gymnasium.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Altenkirchen existieren insgesamt vier Gewerbegebiete. Dort ist beispielsweise das Unternehmen WERIT Kunststoffwerke W. Schneider GmbH & Co KG ansässig, das schon seit 1949 seinen Hauptsitz in der Kreisstadt betreibt. Die Firma stellt Lagerbehälter, Transportbehälter, Industrietanks, Heizöltanks und Zubehör für Elektroinstallationen her. Außerdem sitzt die Papierfabrik Interface Solutions GmbH am Standort. Das Unternehmen hieß früher Ahlstrom Altenkirchen GmbH. Der Omnibusbetrieb Martin Becker GmbH & Co KG ist ebenfalls in der Verbandsgemeinde ansässig, die Firma gehört zur Rhenus Veniro Gruppe und betreibt in der Region öffentlichen Nahvekehr.

Verkehrsanbindung

In der Kreisstadt Altenkirchen treffen sich die drei Bundesstraßen B8, B256 und B414. Der hiesige Bahnhof liegt an der Schienenstrecke Westerwald-Sieg-Bahn. Es bestehen Regionalverbindungen in die Städte Kreuztal, Siegen, Betzdorf, Au, Hachenburg, Westerburg und Limburg an der Lahn. Im rund 12 Kilometer entfernten Au bestehen über den Rhein-Sieg-Express Anschlussverbindungen nach Aachen, Düren, Köln und Siegburg. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Der nächstgelegene Flughafen ist Köln-Bonn.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung zwischen Sauerland, Bergischem Land und Westwerwald, im Landkreis Altenkirchen und in Altenkirchen

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Altenkirchen eröffnen kann.

Comments are closed.