Immobiliengutachter Wülfrath

Als Immobiliengutachter bin ich in Wülfrath mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Wülfrath auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Wülfrath

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 20.946 (Stand: 2013)

Wülfrath gehört zum Kreis Mettmann des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und stellt das kleinste Mittelzentrum des Niederbergischen Landes dar.

Wülfrath

Thomas Max Müller / pixelio.de

Geografisch liegt die Stadt zwischen den Flüssen Rhein, Ruhr und Wupper. Den besonderen Charme von Wülfrath macht die Verbindung von städtischer Infrastruktur und naturnaher Idylle aus. Die ursprüngliche Naturumgebung der Stadt liegt zwischen den nahen Metropolen Düsseldorf, Wuppertal und Essen. Wülfrath ist eine alte Stadt, denn jeder dritte Bürger ist 50 Jahre oder noch älter. Insgesamt entwickelt sich die Bevölkerung in letzter Zeit rückläufig, während die Zahlen bis Mitte der 2000er Jahre stagnierten. Im Jahr 2005 lebten noch 22.190 Menschen in Wülfrath. Bis zum Jahr 2010 hatte sich die Bevölkerung auf 21.299 Bürger zurück entwickelt. Der letzte Stand aus dem Jahr 2013 bestätigt mit der Zahl von 20.946 Einwohnern den negativen Trend.

Immobilienpreise und Lagen in Wülfrath

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Wülfrath einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,30 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach oben als auch nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,67 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis auf 6,11 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann wieder auf 6,07 Euro gefallen. Das Jahr 2014 brachte einen erneuten Einbruch auf 5,84 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe hier aber wieder 6,05 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Wülfrath im Jahr 2011 noch 5,62 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 war der Preis aber auf 5,50 Euro gefallen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann jedoch wieder auf 6,57 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen weiteren Preiseinbruch zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe nur noch 6,10 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Preisverfall, der Preis ist noch weiter auf 5,84 Euro abgesunken.

Kultur und Bildung

Die Stadt Wülfrath hat ihren Besuchern eine sehenswerte historische Altstadt zu bieten. Das Zentrum der Innenstadt ist der Kirchplatz, um die evangelische Kirche herum gruppieren sind attraktive bergische Fachwerkhäuser, die bestens erhalten sind. Die Stadt kann auf eine bewegte und sehr lange Stadtgeschichte zurückblicken, neben einem Fronhof in der Quellmulde des Angerbaches wurde die frühmittelalterliche Siedlung Wolverothes gegründet, auf die Wülfrath zurückgeht. Architektonisch besonders interessant ist das neue Wohngebiet Düsseler Tor. In der Nähe des Stadtparkes kann man hier eine naturnahe Wohnbebauung in der Formensprache des berühmten Friedensreich Hundertwasser entdecken. Die begrünten Dächer und ungewöhnlichen Perspektiven sollten Architekturinteressierte sich keinesfalls entgehen lassen. Ein Naturerlebnis der besonderen Art bietet sich dem Besucher im Steinbruch Schlupkothen. Der angeschlossene Lehr- und Erlebnispfad klärt über alles Wissenswerte rund um den Steinbruch auf. Auch sehenswert ist der Radwander- und Kunstweg. Interessante Museen sind der Zeittunnel Wülfrath und das Niederbergische Museum. Für die allgemeine Bildung der Schüler ist in der Stadt Wülfrath mit drei öffentlichen und einer privaten Grundschule gesorgt. Darüber hinaus stehen eine Sekundarschule, das städtische Gymnasium und eine private Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Standort Wülfrath war lange durch die Landwirtschaft geprägt. Selbst während der Industrialisierung blieb der landwirtschaftliche Charakter weitgehend erhalten. Heute hat sich das geändert, in Wülfrath gibt es nur noch vereinzelt Landwirtschaft. Für den Wirtschaftsstandort spielt diese keine Rolle mehr. Der Industrieschwerpunkt in der Stadt Wülfrath liegt im Rheinkalk-Werk Flandersbach, dem größten Kalksteinbruch von ganz Europa. Rheinkalk gehört heute zur belgischen Lhoist-Gruppe, hat am Standort aber schon eine lange Tradition. Bereits im Jahre 1887 wurden die Rheinisch-Westfälischen Kalkwerke Dornap gegründet. Zusammen mit den 1903 gegründeten Rheinischen Kalksteinwerken Wülfrath bildeten sie das heutige Rheinkalk. Darüber hinaus wird der Standort Wülfrath von seinen vielen Webereien und Lederverarbeitungsbetrieben geprägt. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist die Bergische Diakonie Aprath, ein Betreiber von Altenheimen, Kinderheimen und sozialtherapeutischen Einrichtungen. Auch der Hersteller von Kinderfahrzeugen PUKY gehört zu den wichtigen Arbeitgebern am Standort. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt in Wülfrath rund 100 Mitarbeiter. Außerdem hat die tedrive Steering Systems GmbH ihren Sitz am Standort, dabei handelt es sich um einen Zweigbetrieb der Ford-Werke Köln.

Verkehrsanbindung

Wülfrath liegt verkehrsgünstig, sowohl Rheinschiene als auch Ruhrgebiet sind innerhalb von einer halben Stunde zu erreichen. Die Stadt ist über die Bundesautobahn A535 mit dem deutschen Fernstraßennetz verbunden. Die Anschlussstelle heißt Wülfrath. Eine Haltestelle im Stadtteil Aprath verbindet die Stadt über die Schiene mit dem S-Bahn-Netz der Region. Mit der Linie S9 kann man die Städte Wuppertal, Vohwinkel, Essen und Überruhr erreichen. Die Verlängerung der Linie S28 ist in Planung. Nach der Fertigstellung wird man von Wülfrath aus mit der S-Bahn nach Mettmann, Düsseldorf, Derendorf und Dortmund fahren können. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Düsseldorf.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Rheinland, im Kreis Mettmann und in Wülfrath

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Wülfrath eröffnen kann.

Comments are closed.