Immobiliengutachter Bönen

Als Immobiliengutachter bin ich in Bönen mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Bönen auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Bönen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 17.934 (Stand: 2014)

Die Gemeinde Bönen gehört zum Kreis Unna des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt am Übergang der Soester Börde ins Ruhrgebiet.

Bönen

BloodyMary / pixelio.de

Im Nordosten grenzt das Gemeindegebiet an Hamm, unmittelbar im Süden von Bönen liegt die Kreisstadt Unna. Die Gemeinde besteht aus den sechs Ortsteilen Altenbögge-Bönen, Bramey-Lenningsen, Flierich, Nordbögge, Osterbönen und Westerbönen. Die erste urkundliche Erwähnung von Bönen findet man in den Werdener Heberegistern des Jahres 1032. Die Bevölkerungszahlen der Gemeinde entwickeln sich schon seit der Jahrtausendwende kontinuierlich zurück. Im Jahr 2000 lebten hier 19.384 Menschen, 2007 zählte man nur noch 18.960 Gemeindemitglieder. 2009 hatte Bönen 18.630 Einwohner und der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 17.934 noch einmal den anhaltenden Abwärtstrend.

Immobilienpreise und Lagen in Bönen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Bönen einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,99 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Gemeinde unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,89 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann aber auf 5,28 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis jedoch wieder auf 5,02 Euro gefallen. Das Jahr 2014 brachte einen weiteren Einbruch auf 4,97 Euro mit sich, 2015 stieg der Preis dann wieder auf 5,03 Euro an. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 5,43 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Gemeinde Bönen im Jahr 2011 noch 5,49 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann auf 4,48 Euro gefallen. 2014 gab es einen deutlichen Anstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 6,01 Euro bezahlen. Das Jahr 2015 brachte kaum Veränderungen, der Preis blieb bei 6,02 Euro stehen. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren Einbruch, der Preis hat sich nun bis auf durchschnittlich 5,43 Euro pro Quadratmeter verringert.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Bönen hat ihren Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das älteste Bauwerk ist der Turm der sogenannten alten Kirche aus der Zeit um 1000 nach Christus. Die frühgotische Kirche selbst wurde wegen Baufälligkeit abgerissen und im 19. Jahrhundert wieder aufgebaut. Die evangelische Dorfkirche im Ortsteil Flierich wurde im späten 12. Jahrhundert errichtet. Auf dem benachbarten Dorfplatz kann man im historischen Fachwerkbackhaus ein Heimatmuseum besuchen. Sehenswert ist auch die denkmalgeschützte Turmwindmühle von Bönen aus dem Jahre 1860, die heute ein Kulturzentrum beherbergt. Ein interessantes Industriedenkmal der Gemeinde ist der Förderturm der ehemaligen Zeche Königsborn. Der im Jahr 1929 erbaute 60 Meter hohe Turm ist das einzige Relikt der Bergbauvergangenheit Bönens und heute ein Wahrzeichen der Gemeinde. Hier hat sich auch der Künstler Mischa Kuball mit seinem Lichtkunstwerk Yellow Marker verewigt, das Teil des Kulturprojektes ‚Hellweg-Ein Lichtweg‘ ist. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Bönen zwei Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Studieren kann man in Bönen an einem Standort der privaten FOM Hochschule für Oekonomie und Management.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Bönen sitzen einige auch überregional bekannte Unternehmen. Das bekannteste ist sicher die Textilhandelskette KiK, die hier ihre Europazentrale und ihren Hauptsitz betreibt. Das Logistikzentrum beliefert von hier aus alle deutschen KiK-Filialen. Die Firma Ahrhoff produziert in ihrem Werk Bönen Futtermittel. Die Baumarktkette Hellweg GmbH & Co KG hat am Standort ihr Zentrallager eingerichtet. Außerdem hat einer der beiden weltweit größten Hersteller von Melktechnik seinen Hauptsitz in der Gemeinde. Das Unternehmen GEA Farm Technologies ist in der Landtechnik-Branche tätig. Darüber hinaus sitzt das Plattenlabel Équinoxe Records am Standort. Es ist auf die Bereiche Gothic, Wave und Independent spezialisiert. Das Kompetenzzentrum Bio-Security sorgt von Bönen aus für die Verbesserung der Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Bönen ist über eine Anschlussstelle zur Bundesautobahn A2 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Am nahen Kamener Kreuz gibt es eine weitere Anschlussmöglichkeit zur A1. Die Gemeinde hat zwei Bahnhöfe, die an den Schienenstrecken von Hagen nach Hamm und von Dortmund nach Hamm liegen. Es verkehren stündliche Regionalzüge. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Dortmund in rund 20 Kilometern Entfernung.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung zwischen Lippe und Ruhrgebiet, im Kreis Unna und in Bönen

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Bönen eröffnen kann.

Comments are closed.