Immobiliengutachter Merzenich

Als Immobiliengutachter bin ich in Merzenich mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Merzenich auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Merzenich

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 9.903 (Stand: 2013)

Merzenich gehört zum Kreis Düren des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt unmittelbar am östlichen Stadtrand der Kreisstadt Düren.

Merzenich

Michael Baudy / pixelio.de

Man befindet sich hier in der Niederrheinischen Bucht, im Norden von Merzenich beginnt der Braunkohle-Tagebau Hambach, der sich allmählich in die nördlichen Gemeindegebiete hineinschiebt. Der Ortsteil Morschenich musste bereits umgesiedelt werden. Neben dem Hauptort besteht die Gemeinde aus den vier Ortschaften Girbelsrath, Golzheim, Morschenich und Morschenich-Neu. Während sich die Gemeindebevölkerung früher in einem stetigen Wachstum befand, stagnieren die Einwohnerzahlen schon seit 1998. Merzenich wurde im Jahre 1225 erstmals in einer Urkunde erwähnt, die Ortschaft Golzheim sogar bereits im Jahre 1015.

Immobilienpreise und Lagen in Merzenich

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Merzenich einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,80 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 30 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,08 Euro. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich 5,30 Euro, im Jahr 2013 ist der Preis dann aber auf 5,19 Euro abgesunken. Bis heute gab es hier keine Veränderung mehr, man muss in Merzenich für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 5,19 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Gemeinde im Jahr 2011 noch 5,69 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 5,79 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Der aktuelle Wert zeigt ebenfalls keine Veränderung mehr, der Preis hat sich bei durchschnittlich 5,79 Euro pro Quadratmeter eingependelt.

Kultur und Bildung

In Merzenich gibt es für den touristischen Besucher so einiges zu entdecken. Die neugotische Pfarrkirche St. Laurentius aus dem Jahr 1901 ist das Wahrzeichen der Gemeinde. Der Vorgängerbau war die Alte Pfarrkirche, die bereits im Jahre 1300 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Das genaue Baujahr ist jedoch nicht bekannt. Ein weiteres Wahrzeichen der Gemeinde Merzenich ist der Wasserturm, eine ehemalige Turmwindmühle. Die Mühle wurde im Jahre 1608 erbaut, 1895 in einer Urkunde aber schon als ehemalige Mahlmühle bezeichnet. Sie war also damals bereits stillgelegt und wurde 1912 restauriert und umgebaut. Später wurde der Bau dann als Wasserturm genutzt, heute finden dort Veranstaltungen statt. Das Heimatmuseum Merzenich ist in der historischen Hofanlage Engelen untergebracht, die im Jahre 1688 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde. In dem alten Fachwerkhaus kann man zwei original möblierte Zimmer besichtigen. Außerdem gibt es eine historische Backstube und eine Räucherkammer. Der Besucher sieht dort auch Werkstätten des einstigen Schmiede- und Schusterhandwerkes und eine alte Mühle. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Merzenich zwei Grundschulen, eine Hauptschule und zwei Gesamtschulen zur Verfügung. Die weiterführenden Schulen besuchen die Gemeindeschüler im nahen Düren.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Merzenich herrscht der Mittelstand vor. Das große Gewerbegebiet Girbelsrath ist der Sitz vieler mittelständischer Unternehmen, hier sind aber auch einige größere Betriebe ansässig. Die Firma J & W. Stollenwerk oHG ist der größte Konservenhersteller von ganz Deutschland und auch in Europa führend auf diesem Gebiet. Das Unternehmen GMS Günter Meyer Gesellschaft für Fahrbahnsanierungen mbH zählt zu den größten Anbietern von Fräsarbeiten für den Straßenbau in Deutschland. Ein weiteres Gewerbegebiet ist in Planung, das sehr verkehrsgünstig direkt an der Autobahn A4 liegen wird.

Verkehrsanbindung

Merzenich ist über die Bundesautobahn A4 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Nachdem diese Trasse wegen des Tagebaus Hambach verlegt werden musste, erhielt die Gemeinde im Jahr 2014 eine eigene Anschlussstelle. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B264 von Düren nach Köln durch das Gemeindegebiet. Merzenich verfügt über eine Haltestelle an der S-Bahnstrecke von Aachen nach Köln. Über die Linie 12 ist die Gemeinde mit den Städten Aachen, Köln, Frechen, Troisdorf, Siegburg, Hennef und Düren verbunden. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Flughafen ist Köln-Bonn.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung in der Region Eifel, im Kreis Düren und in Merzenich

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Merzenich eröffnen kann.

Comments are closed.