Immobiliengutachter Kaarst

Als Immobiliengutachter bin ich in Kaarst mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Kaarst auch Mieten und Pachten.

Der nach der Norm DIN ISO 17024 zertifizierte Immobiliensachverständige Dipl.-Sachverständiger Matthias Kirchner ist mit Blick auf die räumliche Nähe seines Bürostandortes auch in Kaarst mit der Immobilienbewertung befasst.

Der Immobilienmarkt von Kaarst ist dem zertifizierten und diplomierten Immobiliengutachter aus diversen Bewertungsfällen bestens vertraut.

Kaarst
günter schlesinger / pixelio.de
Sofern Sie eine fundierte, gerichtsverwertbare, bankenfeste Immobilienbewertung in Kaarst benötigen, kann der Immobiliensachverständige Kirchner Ihnen mit einem Verkehrswertgutachten sicher weiterhelfen.

In der Regel werden solche Gutachten im privaten Bereich benötigt für:

  • Steuerliche Belange, insbesondere bei Erbschaft oder Schenkung
  • Erbauseinandersetzungen, insbesondere bei der Bemessung eines Pflichteilanspruchs oder innerfamiliärer Immobilienübertragung
  • Betriebsaufgaben
  • Immobilienbeleihung
  • Betreuungssachen
  • Verkaufsabsichten u.v.m.

Immobilienstandort Kaarst

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 42.165 (Stand: 2013)

Die Stadt Kaarst gehört zum Rhein-Kreis Neuss des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im linken Niederrheingebiet.

Sie ist mit einer Bevölkerungsdichte von 1.127 Einwohnern pro Quadratkilometer die am dichtesten besiedelte Stadt im gesamten Kreis. Im Nordosten grenzt das Stadtgebiet unmittelbar an Meerbusch, im Südosten erstrecken sich weitläufige Landwirtschaftsflächen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf liegt nur rund 15 Kilometer entfernt. Zu Kaarst gehören neben dem Hauptort noch die vier weiteren Stadtteile Büttgen, Holzbüttgen, Driesch und Vorst. Der Bezirk Büttgen ist der älteste Stadtteil von Kaarst, bereits im Jahre 793 tauchte dieser Name in einer Urkunde auf.

Immobilienpreise und Lagen in Kaarst

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Kaarst einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,98 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach unten als auch nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,75 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 7,80 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter bis auf 7,90 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen leichten Abfall auf 7,44 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber wieder durchschnittlich 7,63 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Kaarst im Jahr 2011 noch 6,81 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 7,35 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann sogar noch weiter auf 8,12 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen Preisverfall zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe nur noch 7,61 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Anstieg, der Preis hat sich nun wieder auf durchschnittlich 7,83 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Der Immobiliensachverständige beobachtet die Immobilienmarktdaten der Stadt Kaarst intensiv.

Hierzu werden im Rhein-Kreis Neuss eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Der Immobiliengutachter untersucht im konkreten Einzelbewertungsfall in Kaarst neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Ich führe als in Nordrhein-Westfalen ansässiger Immobiliensachverständiger mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Kaarst zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Kultur und Bildung

Die Stadt Kaarst hat ihren historisch und architektonisch interessierten Besuchern so einiges zu bieten. In einer Kiesgrube wurden in den 1950er und 1960er Jahren insgesamt 32 Gräber aus der Frankenzeit entdeckt, man fand dort Waffen, Schmuck und Münzen als Grabbeigaben. Die historischen Gräber stammen aus dem 6. bis 8. Jahrhundert. Die katholische Kirche von Kaarst wurde im romanischen Stil erbaut, laut Inschrift geschah dies im Jahre 1146. Eine weitere sehenswerte Kirche ist St. Aldegundis in Büttgen. Ein wichtiges Denkmal der Stadt ist der Tuppenhof im Bezirk Vorst. Der ehemalige Bauernhof wurde im Jahre 1684 errichtet. Nach aufwändiger Restaurierung dient das historische Gebäude heute als Museum und Begegnungsstätte für bäuerliche Geschichte und Kultur. Ein weiteres Denkmal, das die Stadt Kaarst ebenfalls liebevoll restauriert hat, ist die Braunsmühle im Stadtteil Büttgen. Die steinerne Windmühle stammt aus dem Jahre 1756. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Kaarst mit zwei katholischen Grundschulen, sechs Gemeinschaftsgrundschulen, einer Hauptschule, einer Gesamtschule, zwei Realschulen und zwei Gymnasien. Abgerundet wird das allgemeine Bildungsangebot noch durch eine Schule für Lernbehindert und eine Sonderschule mit geistiger Entwicklung als Förderschwerpunkt.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Kaarst profitiert von seiner geografischen Lage und der Nähe zu Düsseldorf. Aufgrund dieser Lage gibt es hier auch besonders viele Pendler, die ihren Wohnort in Kaarst haben und zur Arbeit in die Landeshauptstadt fahren. Bei den am Standort selbst ansässigen Unternehmen dominiert der Mittelstand. Die Branchen Dienstleistung und Handel prägen die Wirtschaft der Stadt. Zu den wichtigsten Arbeitgebern von Kaarst zählen das Möbelhaus Ikea und die deutsche Vertriebszentrale des amerikanischen Maschinenbaukonzerns Parker Hannifin. Die durchschnittliche Kaufkraft der Bürger lag am Standort im Jahre 2005 mit 131 Prozent weit über dem Bundesdurchschnitt von 118 Prozent.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Kaarst ist über das gleichnamige Autobahnkreuz bestens in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Dort treffen sich die Bundesautobahnen A52 von Roermond nach Düsseldorf und A57 von Köln nach Krefeld. Der Bahnhof von Kaarst stellt S-Bahn-Verbindungen in die Städte Mönchengladbach, Neuss, Düsseldorf, Wuppertal, Hagen und Mettmann zur Verfügung. Mit dem Bus erreicht man von hier aus die Städte Düsseldorf, Meerbusch, Willich und Viersen. Der nächstgelegene Flughafen liegt in rund 10 Kilometern Entfernung in Mönchengladbach. Aber auch den etwa 20 Kilometer entfernten internationalen Flughafen in Düsseldorf erreicht man von Kaarst aus in wenigen Minuten. Die Flughäfen Köln-Bonn und Weeze sind 65 und 75 Kilometer entfernt.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung in der Region Neuss, im Rhein-Kreis Neuss und in Kaarst

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Kaarst eröffnen kann.

Immobiliengutachter Kaarst
4.9 (98.18%) 11 vote[s]