Immobiliengutachter Viersen

Als Immobiliengutachter bin ich in Viersen mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Viersen auch Mieten und Pachten.

Der nach der Norm DIN ISO 17024 zertifizierte Immobiliensachverständige Dipl.-Sachverständiger Matthias Kirchner ist mit Blick auf die räumliche Nähe seines Bürostandortes auch in Viersen mit der Immobilienbewertung befasst.

Der Immobilienmarkt von Viersen ist dem zertifizierten und diplomierten Immobiliengutachter aus diversen Bewertungsfällen bestens vertraut.

Viersen
Marc Tollas / pixelio.de
Sofern Sie eine fundierte, gerichtsfeste, bankenfeste Immobilienbewertung in Viersen benötigen, kann der Immobiliensachverständige Kirchner Ihnen mit einem Verkehrswertgutachten sicher weiterhelfen.

In der Regel werden solche Gutachten im privaten Bereich benötigt für:

  • Steuerliche Belange, insbesondere bei Erbschaft oder Schenkung
  • Erbauseinandersetzungen, insbesondere bei der Bemessung eines Pflichteilanspruchs oder innerfamiliärer Immobilienübertragung
  • Betriebsaufgaben
  • Immobilienbeleihung
  • Betreuungssachen
  • Verkaufsabsichten u.v.m.

Immobilienstandort Viersen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 75.239 (Stand: 2015)

Viersen ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die große kreisangehörige Stadt liegt im Westen des Bundeslandes am linken Niederrhein.

Von den insgesamt 91 Quadratkilometern Fläche des Stadtgebietes werden mit 45 Quadratkilometern beinahe die Hälfte landwirtschaftlich genutzt. Nur etwa 16 Quadratkilometer sind bebaute Fläche, etwa 20 Quadratkilometer sind mit Gärten, Wald, Grün- und Wasserflächen bedeckt. Die insgesamt vier Bezirke der Stadt heißen Alt-Viersen, Dülken, Süchteln und Boisheim. Die Bevölkerungszahlen von Viersen entwickeln sich kontinuierlich zurück. Im Jahre 1970 lebten hier noch 85.326 Menschen, bis 1980 war diese Zahl bereits auf 81.114 zurückgegangen. 1990 gab es nur noch 77.453 Stadtbewohner und bis zum Jahr 2000 ist die Bevölkerung von Viersen noch weiter bis auf 77.130 Bürger geschrumpft. Im Jahr 2006 hatte Viersen 75.975 Einwohner, der letzte Stand vom Februar 2015 bestätigt mit der Zahl 75.239 noch einmal den stetigen Abwärtstrend.

Immobilienpreise und Lagen in Viersen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Viersen einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,80 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, die allgemeine Tendenz zeigt jedoch nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,06 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 5,22 Euro ab. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis noch weiter auf 5,40 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 5,69 Euro mit sich, aktuell gab es für Wohnungen dieser Größe einen leichten Einbruch auf durchschnittlich 5,61 Euro pro Quadratmeter zu verzeichnen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Viersen im Jahr 2011 noch 5,46 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 5,53 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter auf 5,55 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen weiteren Preisanstieg, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich schon 5,86 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen leichten Abfall, der Preis ist nun wieder auf 5,83 Euro gesunken.

Der Immobiliensachverständige beobachtet die Immobilienmarktdaten der Kreisstadt Viersen intensiv.

Hierzu werden im Kreis Viersen eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Der Immobiliengutachter untersucht im konkreten Einzelbewertungsfall in Viersen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Ich führe als in Nordrhein-Westfalen ansässiger Immobiliensachverständiger mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Viersen zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Kultur und Bildung

In der Stadt Viersen gibt es für die Besucher einige interessante Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Die spätgotische Pfarrkirche St. Remigius stammt aus dem 15. Jahrhundert. Die denkmalgeschützte Kreuzkirche wurde im Jahre 1879 erbaut. Die Bongartzmühle ist eine historische Wassermühle aus dem Jahre 1246. Die Kirche St. Peter ist eine neugotische Basilika von 1890. Die Narrenmühle ist eine historische Bockwindmühle im Stadtteil Dülken. Im gleichen Stadtteil kann man auch die Stadtmauer mit dem Gefangenenturm, den Ostgraben und die Klostermauer besichtigen. Die Irmgardiskapelle auf den Süchtelner Höhen wurde im Jahre 1664 an der Stelle eines 1589 zerstörten Vorgängerbaus errichtet. Neben ihren attraktiven Sehenswürdigkeiten hat die Stadt Viersen ihren Besuchern aber auch einige interessante Museen zu bieten. In der Narrenmühle kann man ein Narrenmuseum besichtigen. Außerdem gibt es in der Stadt ein Heimatmuseum. Im Park Viersen kann man die Städtische Galerie besuchen. Einer der bedeutendsten zeitgenössischen Skulpturenparks in ganz Deutschland ist die Skulpturensammlung Viersen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt mit 14 Grundschulen, einer Hauptschule, zwei Realschulen, einer Gesamtschule und drei Gymnasien.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Viersen stellt mehrere Gewerbegebiete zur Verfügung, dort sind vor allem mittelständische Produktions- und Dienstleistungsunternehmen ansässig. Das bekannteste Unternehmen der Stadt und gleichzeitig einer der wichtigsten Arbeitgeber am Standort ist Mars Deutschland, die deutsche Tochter des internationalen Unternehmens Mars Incorporated. Der Nahrungsmittelkonzern betreibt seine deutsche Zentrale am Standort Viersen. Aber auch die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein hat ihren Sitz in der Stadt. Genauso wie der Kabelhersteller SAB Bröckskes, einer der weltweit führenden Betriebe in den Bereichen Kabel, Leitungen, Kabel-Konfektionen und Temperaturmesstechnik.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Viersen verfügt über hervorragende Anbindungen an die Bundesautobahnen A44, A52 und A61. Der Standort ist somit bestens in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Der Bahnhof Viersen verbindet die Stadt mit den umliegenden Metropolen Aachen, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Krefeld, Mönchengladbach und Wuppertal. Darüber hinaus besteht eine direkte Zugverbindung ins niederländische Venlo. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Die nächsten erreichbaren Flughäfen liegen in Mönchengladbach und Düsseldorf.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung am Niederrhein, im Kreis Viersen und in Viersen

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Viersen eröffnen kann.

Immobiliengutachter Viersen
4.9 (98%) 10 votes