Immobiliengutachter Übach-Palenberg

Als Immobiliengutachter bin ich in Übach-Palenberg mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Übach-Palenberg auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Übach-Palenberg

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 23.948 (Stand: 2013)

Übach-Palenberg gehört zum Kreis Heinsberg des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt an der Grenze zum niederländischen Nachbarland.

Übach-Palenberg

Michael Mertes / pixelio.de

Die Stadt Aachen ist etwa 17 Kilometer entfernt in südlicher Richtung. Weitere Nachbargemeinden sind Landgraaf, Geilenkrichen, Baesweiler und Herzogenrath. Die Stadt Übach-Palenberg liegt am Fluss Wurm und teilweise auf dem Gebiet des Naturschutzgebietes Teverener Heide. Sie gliedert sich neben den beiden Hauptorten in die Ortsteile Boscheln, Frelenberg, Holthausen, Marienberg, Rimburg, Scherpenseel, Siepenbusch, Stegh, Windhausen und Zweibrüggen auf. Die Bevölkerungszahlen der Stadt entwickeln sich leicht rückläufig. Im Jahr 2001 lebten noch 25.049 Menschen in Übach-Palenberg, bis 2009 hatte sich diese Zahl auf 24.817 Bürger verringert. Der letzte Stand aus dem Jahr 2013 bestätigt mit der Zahl von 23.948 Einwohnern noch einmal den allmählichen Abwärtstrend.

Immobilienpreise und Lagen in Übach-Palenberg

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Übach-Palenberg einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,42 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach oben als auch nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,70 Euro, im Jahr 2012 fiel der Preis dann auf 5,38 Euro ab. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann wieder auf 5,54 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen weiteren Abfall auf 5,46 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber wieder 5,68 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Übach-Palenberg im Jahr 2011 noch 5,32 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 5,41 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis noch weiter bis auf 5,71 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es dann einen Preisverfall zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe nur noch 5,51 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren Abfall, der Preis hat sich nochmals auf durchschnittlich 5,47 Euro pro Quadratmeter verringert.

Kultur und Bildung

Die Stadt Übach-Palenberg hat ihren Besuchern einige historisch und architektonisch interessante Bauwerke zu bieten. Dazu gehört beispielsweise die St. Petrus Kapelle aus dem 17. Jahrhundert. Der zweischiffige Bau wurde aus Kieseln, Bruchsteinen und Backstein errichtet. Die Lohnhalle der Grube Carolus Magnus wurde im Stil des Ziegel-Expressionismus erbaut. Auch der Wasserturm der Grube aus dem Jahr 1912 ist sehenswert, besonders dann, wenn er beleuchtet wird. Eine Besichtigung wert ist auch die Wassermühle Zweibrüggen, die noch bis 1974 in Betrieb war. Das Schloss Zweibrüggen ist eine ehemalige Wasserburg im Wurmtal. Der klassizistische Bau wurde im Jahre 1397 erstmalig in einer Urkunde erwähnt. Im Naherholungsgebiet Wurmtal kann man den Nachbau einer römischen Hypocaustanlage besichtigen. Die Frelenberger Pfarrkirche aus dem 16. Jahrhundert ist ebenfalls einen Besuch wert. Das Schloss Rimburg an der Wurm soll das älteste bewohnte Haus Deutschlands sein. Seine verbriefte Geschichte kann bis ins Jahr 1276 zurückverfolgt werden. In der privaten Sammlung Riediger werden sowohl Funde aus der Steinzeit als auch außergewöhnliche Blitzröhren ausgestellt. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Übach-Palenberg eine Grundschule, zwei katholische Grundschulen, zwei Gemeinschaftsgrundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule, eine Gesamtschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Eine Förderschule rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Übach-Palenberg sind einige international agierende Unternehmen ansässig. Dazu gehört beispielsweise die SLV Elektronik GmbH. Die Neuman & Esser Group stellt am Standort Kolbenkompressoren und Mahlanlagen her. Die Firma Schlafhorst ist Markt- und Innovationsführer im Bereich der Produktion von Stapelfasergarnen. Das Unternehmen SpanSet beschäftigt sich in Übach-Palenberg mit den Themen Höhensicherung, Hebetechnik, Ladungssicherung und Safety Management. Die Firma Solent GmbH & Co KG produziert am Standort Schokolade, Nüsse und Trockenfrüchte für verschiedene Handelsmarken. Die Großbäckerei Bonback GmbH & Co KG ist eine Schwesterfirma von Solent und ebenfalls in Übach-Palenberg ansässig.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Übach-Palenberg ist über die Bundesautobahnen A44 und A4 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die Anschlussstelle Alsdorf an die A44 liegt rund 10 Kilometer entfernt, zur Anschlussstelle Eschweiler-West an die A4 sind es etwa 16 Kilometer Wegstrecke. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B221 durch das Stadtgebiet. Der hiesige Bahnhof liegt an der Schienenstrecke von Aachen über Duisburg nach Düsseldorf. Im Regionalverkehr fahren hier die Rhein-Niers-Bahn und der Wupper-Express. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen des Aachener Verkehrsverbundes abgewickelt. Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Düsseldorf.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung in der Region Aachen, im Kreis Heinsberg und in Übach-Palenberg

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Übach-Palenberg eröffnen kann.

Comments are closed.