Immobiliengutachter Bad Sassendorf

Als Immobiliengutachter bin ich in Bad Sassendorf mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Bad Sassendorf auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Bad Sassendorf

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 11.650 (Stand: 2014)

Die Gemeinde Bad Sassendorf gehört zum Kreis Soest des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt in der Westfälischen Bucht. Man befindet sich hier mitten in der Soester Börde, zwischen Haarstrang und Sauerland.

Bad Sassendorf

Ursula Bullerkotte / pixelio.de

Das Münsterland grenzt im Norden an das Gemeindegebiet. Die Stadt Dortmund liegt rund 60 Kilometer entfernt in östlicher Richtung. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Gemeinde Bad Sassendorf zwischen 1169 und 1179, als der Kölner Erzbischof dem Kloster St. Walburgis zu Soest einige Güter schenkte. Eines davon war das Salzhaus in Sappendorf. Die Bevölkerungszahlen der Gemeinde entwickelten sich zunächst positiv, in den letzten Jahren war jedoch ein stetiger Rückgang zu verzeichnen. Im Jahr 1995 lebten 10.800 Menschen in Bad Sassendorf, 2000 gab es 11.478 Gemeindemitglieder. 2006 zählte man 12.007 Bürger und im Jahr 2008 hatte die Gemeinde 11.961 Einwohner. Der letzte Stand von 2014 bestätigt mit der Zahl 11.650 den allmählichen Abwärtstrend.

Immobilienpreise und Lagen in Bad Sassendorf

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Bad Sassendorf einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,80 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Gemeinde unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,83 Euro pro Quadratmeter. Bis zum Jahr 2013 ist der durchschnittliche Preis dann jedoch bis auf 6,03 Euro pro Quadratmeter abgesunken. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar nur noch 5,76 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Gemeinde Bad Sassendorf im Jahr 2011 durchschnittlich noch 5,88 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der durchschnittlich Preis dann jedoch auf 5,57 Euro pro Quadratmeter gefallen. Der aktuelle Wert zeigt wieder einen leichten Anstieg, der Preis hat sich nun auf durchschnittlich 5,64 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Bad Sassendorf hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Prägend für das Ortsbild ist die evangelische Pfarrkirche St. Simon und Judas Thaddäus. Das denkmalgeschützte Sakralbauwerk geht auf eine Taufkirche von 1313 zurück. Als Nachfolgebau wurde die heutige Kirche im Jahre 1420 errichtet. Sehenswert ist auch die evangelische Kirche des Teilortes Neuengeseke. Ihr massiger Westturm stammt aus dem frühen 12. Jahrhundert. Er ist der älteste Bauteil der romanischen Kirche. Weitere Kirchen der Gemeinde sind die katholische Pfarrkirche St. Christophorus, die evangelische Pfarrkirche St. Urbanus und die evangelische Pfarrkirche im Ortsteil Lohne. Aber auch das Schloss Sassendorf ist einen Besuch wert. Das Museum Westfälische Salzwelten bietet dem Besucher einen interessanten Einblick in die frühere Salzgewinnung der Region und das Geheimnis des weißen Goldes. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Bad Sassendorf eine Gemeinschaftsgrundschule und eine Gesamtschule zur Verfügung. Die Schule für Kranke in der Kinderfachklinik rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Wirtschaft

Weil der Standort Bad Sassendorf den Status als Kurort innehat, spielen Tourismus und Kurbetrieb wirtschaftlich eine wesentliche Rolle in der Gemeinde. Auch für die Naherholung der Region ist Bad Sassendorf bedeutend, die Geschäfte am Ort haben beispielsweise fast an allen Sonntagen geöffnet. Die Sole- und Moorvorkommen des Standortes ziehen vor allem Kurgäste mit orthopädischen und rheumatologischen Erkrankungen in die Gemeinde. Außerdem gibt es in Bad Sassendorf ein Tagungs- und Kongresszentrum. Zu den am Standort ansässigen Firmen gehören beispielsweise das Gebäude- und Energietechnikunternehmen Barella GmbH, das Maschinenbauunternehmen F. Schumacher Verwaltungs-GmbH, das Solaranlagenunternehmen ReGeTECH GmbH, das Metallbauunternehmen Duo-LaserForm GmbH, das Kunststoffverarbeitungsunternehmen Keiser GmbH, das Logistikunternehmen Domnik und Bücker und das Stahlbauunternehmen Koops Reiner GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Bad Sassendorf ist über die Bundesautobahn A44 von Dortmund nach Kassel in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Der Gemeindebahnhof liegt an der Schienenstrecke von Hamm nach Warburg. Von hier aus bestehen Verbindungen zu den IC- und ICE-Haltepunkten in Soest und Lippstadt. Die Regionalbahnen verkehren tagsüber im Halbstundentakt. Mit der Westfalenbahn stehen direkte Verbindungen in die Städte Rheine, Münster, Hamm, Geseke, Salzkotten, Altenbeken und Warburg zur Verfügung. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Der Flugplatz Soest-Bad Sassendorf liegt zwei Kilometer entfernt im Südosten der Gemeinde. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Paderborn-Lippstadt und Dortmund.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Sauerland, in der Westfälischen Bucht, im Kreis Soest und in Bad Sassendorf

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Bad Sassendorf eröffnen kann.

Comments are closed.