Immobiliengutachter Hamminkeln

Als Immobiliengutachter bin ich in Hamminkeln mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Hamminkeln auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Hamminkeln

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 26.369 (Stand: 2013)

Die Stadt Hamminkeln gehört zum Kreis Wesel des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt am unteren Niederrhein. Mit 164,54 Quadratkilometern ist sie flächenmäßig die größte Stadt des Kreises.

Hamminkeln

Insel-Scout.de / pixelio.de

Zwei Drittel dieser Fläche befinden sich auf dem Gebiet des Naturparks Hohe Mark-Westmünsterland. Die Stadt liegt etwa 12 Kilometer östlich des Rheins, zwischen Bocholt und Wesel. Die niederländische Grenze ist etwa 16 Kilometer entfernt. Um die Ortsteile Hamminkeln und Ringenberg herum reihen sich fünf weitere Bezirke. Sie heißen Dingden, Mehrhoog, Brünen, Loikum und Wertherbruch. Die Bevölkerung der Stadt Hamminkeln wuchs bis zur Jahrtausendwende kontinuierlich an, dann stagnierten die Zahlen. Seit dem Jahr 2012 ist ein leichter Rückgang zu beobachten. Im Jahr 2000 hatte Hamminkeln 27.161 Einwohner, 2011 waren es 27.639 Bürger. Bis zum Jahr 2012 war die Bevölkerung auf 26.284 Menschen zurückgegangen, der letzte Stand von 2013 bestätigt mit der Zahl 26.369 den anhaltenden Abwärtstrend.

Immobilienpreise und Lagen in Hamminkeln

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Hamminkeln einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,31 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, die Tendenz zeigt jedoch nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,25 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann kaum merklich auf 6,29 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen Einbruch auf 5,60 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich aber wieder 6,38 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Hamminkeln im Jahr 2011 noch 4,74 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann auf 5,52 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen weiteren Anstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 6,09 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Anstieg, der Durchschnittspreis hat sich nun bis auf 6,73 Euro erhöht.

Kultur und Bildung

Die Stadt Hamminkeln stellt ihren kulturell und architektonisch interessierten Besuchern eine vielseitige Auswahl an Sehenswürdigkeiten zur Verfügung. Die Brennerei Bovenkerck erinnert an die Tradition des Schnapsbrennens in der Region. Sie wurde wahrscheinlich schon im Jahre 1750 gegründet. Hier kann man nicht nur selbst gebrannten Schnaps kaufen, sondern auch die historischen Destillierkolonnen besichtigen. Die evangelische Kirche in Hamminkeln beeindruckt vor allem mit ihrem Christopherus-Fresko. Ihr Bau wird auf das späte 11. Jahrhundert geschätzt. Das Christopherus-Fresko wurde bei Restaurierungsarbeiten im frühen 20. Jahrhundert entdeckt, entstanden ist es in der Zeit um 1450. Die evangelische Kirche in Ringenberg wurde im schlichten Stil des niederländischen Barock gebaut und 1754 geweiht. Die katholische Kirche in Ringenberg wurde erst im frühen 20. Jahrhundert erbaut, besticht jedoch durch ihre eigenwillige Architektur. Die evangelische Kirche in Wertherbruch stammt aus der Zeit um 1500, ihren Turm kann man schon von weit her sehen. Das Gut Rodehorst wurde im späten 17. Jahrhundert erbaut. Das liebevoll restaurierte Gutshaus befindet sich in Privatbesitz und kann nur von außen besichtigt werden. Das Gut Venninghausen aus dem 13. Jahrhundert liegt sehr idyllisch in einem Wald. Im Heimathaus Dingden kann man sich über die Geschichte der Region informieren. Die Klosterkirche Marienthal wurde im Jahre 1256 geweiht, Bischof Otto II. von Münster war eigens angereist, um das Augustinereremitenkloster einzuweihen. Die Roßmühle beinhaltet wahrscheinlich einen mittelalterlichen Wehrturm aus dem 16. oder 17. Jahrhundert. Die Turmwindmühle Nordbrock wurde 1844 erbaut. Die Windmühle Weßling aus dem Jahre 1840 ist das Wahrzeichen der Stadt Hamminkeln. Die Rundlingssiedlung Ringenberg geht auf holländische Kolonisten aus dem 14. Jahrhundert zurück und ist eine der am besten erhaltenen ihrer Art im Land. Die ehemalige Wasserburg Schloss Ringenberg war in den Jahren von 1350 bis 1620 die Verwaltungs- und Wehrburg der Grafen und Herzöge von Kleve. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Hamminkeln mit fünf Grundschulen, einer Gemeinschaftshauptschule, einer Gesamtschule und einer Realschule.

Wirtschaft

Die Stadt Hamminkeln wird auch als Wirtschaftsstandort von ihrem ländlichen Charakter geprägt. Der Stadtteil Dingden hat sich jedoch als deutschlandweiter Schwerpunkt der textilverarbeitenden Industrie entwickelt. Zu den wichtigsten Arbeitgebern am Standort gehören der Bekleidungsfilialist Bonita, die Johann Borgers KG, die Gerhard van Clewe GmbH & Co KG, die SETEX Textil GmbH, die biberna GmbH & Co KG, der Maibom Textilvertrieb, die Akademie Klausenhof gGmbH, die Elektrotechnik Eimers GmbH, die Max Bögl Fertigteilwerke GmbH & Co KG, die GTA Maschinensysteme GmbH, die WAT Wärmeaustauschtechnik GmbH und der Motorradhersteller Thunderbike. Darüber hinaus sitzen hier die Feldschlösschen Brauerei und die Obstkelterei van Nahmen KG in Hamminkeln.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Hamminkeln ist über die Bundesautobahn A3 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B8, B70 und B473 durch das Stadtgebiet. Die Stadt Hamminkeln hat drei Bahnhöfe. Es bestehen Anschlussmöglichkeiten zur Regionalbahn ‚Der Bocholter‘, zum Rhein-Express, zur Hollandstrecke und der Regionalbahn ‚Der Weseler‘. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen bedient. Der nächstgelegene Verkehrsflughafen ist Düsseldorf.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Ruhrgebiet, im Kreis Wesel und in Hamminkeln

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Hamminkeln eröffnen kann.

Comments are closed.