Immobiliengutachter Haan

Als Immobiliengutachter bin ich in Haan mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Haan auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Haan

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 29.985 (Stand: 2013)

Die Stadt Haan gehört zum Kreis Mettmann des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt zwischen Wuppertal und Düsseldorf.

Haan

Domino / pixelio.de

Beide Städte sind etwa 15 Kilometer entfernt. Geografisch liegt Haan im Bergischen Land, und zwar am Übergang zur Niederrheinischen Bucht. Die selbsternannte Gartenstadt wird von einem ausgedehnten Grüngürtel umringt. Die grünen Landschaften rund um Haan sind das Osterholz, das Ittertal, der Kesselsweier, der Hildener Stadtwald, das Düsseltal und das Neandertal. Aber auch die Innenstadt wird von weitläufigen Grünanlagen durchzogen. Die Bevölkerungszahlen stagnieren schon seit den 1990er Jahren weitgehend und schwanken nur minimal. Im Jahr 1996 lebten noch 28.996 Menschen in Haan, 2005 waren es dann 29.411 Bürger. Im Jahr 2009 zählte man 30.074 Einwohner, der letzte Stand aus dem Jahr 2013 nennt die Zahl von 29.985 Haanern.

Immobilienpreise und Lagen in Haan

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Haan einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,55 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach oben als auch nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,15 Euro, im Jahr 2012 fiel der Preis dann auf 6,68 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis jedoch wieder auf 7,29 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen erneuten Einbruch auf 6,77 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe hier aber wieder 7,09 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Haan im Jahr 2011 noch 6,45 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 war der Preis bis auf 7,20 Euro angestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann jedoch wieder auf 7,02 Euro pro Quadratmeter gefallen. 2014 gab es einen weiteren deutlichen Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 8,02 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt aber einen erneuten Preisverfall, der Preis ist nun wieder auf 7,68 Euro abgesunken.

Kultur und Bildung

Die Haaner Innenstadt ist geprägt von Gebäuden im bergischen Schieferbaustil. Ein Beispiel für den auch ‚Bergischer Barock‘ genannten Architekturstil ist das Becherhus aus dem Jahre 1728. Aber man kann hier auch weitere historische Baustile entdecken, viele Bauwerke stammen aus der wilhelminischen Epoche, diese sieht man vor allem am Alten Markt. Das Haaner Rathaus wurde im Jahre 1903 im Stil des Historismus erbaut. Besonders beeindruckend sind der schmuckvolle Giebel und die großen Bleiglasfenster im Ratssaal. Einen guten Eindruck von der historischen Stadt Haan bekommt man in einer Siedlung aus einstigen Weber- und Schleiferhäusern. Die Hofgruppe am unteren Nachbarsberg steht unter Denkmalschutz. An die wirtschaftliche Blüte der vorletzten Jahrhundertwende erinnern die vielen historischen Villen, welche von Fabrikanten und Großbürgern der Zeit errichtet wurden. Die denkmalgeschützte Mahnertmühle stammt aus dem 14. Jahrhundert und beherbergt heute einen Restaurantbetrieb. Auf Haaner Stadtgebiet finden sich noch zahlreiche weitere Kotten und Mühlen, die teilweise bis ins 15. Jahrhundert zurückdatiert werden. Viele davon wurden im Fachwerkstil erbaut. Weitere gut erhaltene Fachwerkhäuser kann man im Gruiten-Dorf sehen, dabei handelt es sich um die größte intakte historische Siedlung der Stadt. Die ältesten Gebäude stammen aus dem 14. Jahrhundert. Für die allgemeine Bildung der Schüler in der Stadt Haan wird mit fünf Grundschulen, einer Hauptschule, einer Realschule und einem Gymnasium gesorgt. Die Freie Waldorfschule am Ort ergänzt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Die Stadt Haan ist als Wirtschaftsstandort der Sitz einiger größerer Unternehmen. Die Bohle Gruppe hat hier ihren Hauptsitz und stellt am Standort Werkzeuge, Maschinen und Verbrauchsmaterialien für die Glasbearbeitung und –veredelung her. In seinem Bereich ist das Unternehmen europäischer Marktführer. Ebenfalls in der Stadt Haan ansässig ist der Medizinproduktehersteller Discher Technik GmbH. Das Unternehmen agiert in ganz Europa. Das Familienunternehmen Einrichtungshaus Ostermann GmbH & Co KG plant ein Gebäude in der Stadt Haan mit einer Ausstellungsfläche von 5.000 Quadratmetern. Nach der Mitarbeiterzahl handelt es sich um das siebtgrößte Unternehmen im Einzugsgebiet der IHK Mittleres Ruhrgebiet. Die Rockwell Automation Inc stellt in Haan Automatisierungs- und Informationslösungen für die industrielle Produktion her. Auf seinem Spezialgebiet ist das Unternehmen der Weltmarktführer.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Haan ist durch die Bundesautobahn A46 von Heinsberg über Düsseldorf nach Wuppertal mit zwei Anschlussstellen in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B228 von Düsseldorf über Benrath und Wuppertal nach Vohwinkel durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof der Stadt Haan liegt an der Schienenstrecke von Gruiten über Köln nach Mülheim, die Züge dieser Linie verkehren halbstündlich. Der Gruiter Bahnhof ist ein Haltepunkt für die S-Bahn Rhein-Ruhr und verbindet die Bürger mit den Städten Mönchengladbach, Düsseldorf, Wuppertal und Hagen. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Zum Flughafen Düsseldorf sind es von Haan aus rund 20 Kilometer Wegstrecke.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Rheinland, im Kreis Mettmann und in Haan

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Haan eröffnen kann.

Comments are closed.