Immobiliengutachter Voerde

Als Immobiliengutachter bin ich in Voerde mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Voerde auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Voerde

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 36.514 (Stand: 2013)

Voerde gehört zum Kreis Wesel des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im nordwestlichen Ruhrgebiet.

Voerde

Dieter Schütz / pixelio.de

Der Naturpark Hohe Mark-Westmünsterland befindet sich im Nordosten der Stadt. Geografisch liegt Voerde auf der rechten Seite des unteren Niederrheins. Außer der Kernstadt gibt es hier die zehn Bezirke Götterswickerhamm, Löhnen, Mehrum, Möllen, Stockum, Holthausen, Friedrichsfeld, Emmelsun, Spellen und Ork. Voerde liegt zwischen der Stadt Dinslaken und der Kreisstadt Wesel.

Immobilienpreise und Lagen in Voerde

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Voerde einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,14 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,86 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 5,33 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis kaum merklich auf 5,38 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Das Jahr 2014 brachte einen Einbruch auf durchschnittlich 4,88 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber wieder 5,10 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Voerde im Jahr 2011 noch 5,29 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 5,66 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann wieder auf durchschnittlich 5,52 Euro pro Quadratmeter abgesunken. 2014 brachte einen weiteren Preisverfall ein, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe sogar nur noch 5,26 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Anstieg, der Preis hat sich nun wieder auf durchschnittlich 5,95 Euro erhöht.

Kultur und Bildung

Die Stadt Voerde hat ihren Besuchern einige architektonisch und historisch interessante Bauwerke zur Besichtigung anzubieten. Das Haus Götterswick ist eine Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert und befindet sich seit 2011 in privatem Besitz. Das Haus Voerde ist ebenfalls ein Wasserschloss, wurde aber bereits vor 1200 erbaut. Es gehört der Stadt und liegt idyllisch in einem kleinen Park. Im Schloss sind unter anderem das Standesamt und ein Restaurant untergebracht. Ein weiteres Wasserschloss ist das Haus Wohnung, es liegt an der Stadtgrenze zu Dinslaken und gehört dem Energiekonzern Steag. Die evangelische Kirche Götterswickerhamm beinhaltet einen Taufstein aus dem 12. Jahrhundert. Außerdem besitzt sie einen romanischen Turm. Das Schiff der Kirche wurde im Jahre 1830 vom Architekten Schinkel umgestaltet. Die evangelische Kirche Voerde wurde ursprünglich 1704 errichtet, in ihrer heutigen Bauform entstand sie jedoch erst im Jahre 1856. Die katholische Kirche St. Peter in Spellen gehört zu den ältesten rechtsrheinischen Pfarrkirchen. Zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt wurde sie bereits im Jahre 786. Der sakrale Bau wurde mehrmals umgestaltet, im 9. Jahrhundert handelte es sich um eine einschiffige Holzkirche, im 11. Jahrhundert wurde daraus eine romanische Kirche, deren Reste noch heute zu erkennen sind. Nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg wurde St. Peter in den Jahren 1948 bis 1953 teilweise wieder aufgebaut und um ein südliches Seitenschiff ergänzt. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Voerde mit sieben Grundschulen, einer Gesamtschule, einer Realschule und einem Gymnasium. Ergänzt wird das allgemeine Bildungsangebot noch durch die örtliche Förderschule für Lernbehinderte und Erziehungshilfe.

Wirtschaft

Zu den wichtigsten Arbeitgebern des Wirtschaftsstandortes Voerde zählt das hiesige Kraftwerk. Es handelt sich um ein Kohlekraftwerk, das zum Energiekonzern Steag gehört. Auch eine bedeutende wirtschaftliche Rolle für den Standort spielt die Firma Voerdal, sie ging aus der ehemaligen Aluminiumhütte Corus hervor. Heute ist Voerdal eine Tochter des indischen Unternehmens Tata Steel. Darüber hinaus ist die Firma Winergy AG für die Stadt Voerde als Arbeitgeber von Bedeutung. Die ebenfalls am Standort ansässige Sappi Limited ist ein südafrikanisches Unternehmen der Zellstoff- und Papierindustrie, das weltweit agiert. Das Logistikunternehmen Jerich International ist auch auf der ganzen Welt tätig und einer der wichtigsten Arbeitgeber in Voerde.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Voerde ist über die Bundesautobahn A3 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B8 durch das Stadtgebiet. Das Straßennetz rund um die Stadt befindet sich derzeit in einem umfangreichen Ausbau, der vor allem den Güterfernverkehr optimieren soll. Der Bahnhof in Voerde liegt an der Hollandstrecke. Die Bahnstrecke von transeuropäischer Bedeutung verläuft von Oberhausen ins niederländische Arnhem. Dadurch ist eine direkte Anbindung zu den niederländischen Seehäfen gewährleistet. Außerdem verkehren hier die Nahverkehrszüge ‚Der Weseler‘ und die Rhein-Niers-Bahn. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr der Stadt Voerde mit Bussen abgewickelt. Die Lage am Rhein und am Wesel-Datteln-Kanal macht Voerde auch zur Hafenstadt. Der Hafen Emmelsum wird derzeit zu einem bedeutenden Logistikstandort ausgebaut. Der nächstgelegene Flugplatz ist ‚Schwarze Heide‘ in Hünxe, er ist etwa 12 Kilometer entfernt. Der nächste Verkehrsflughafen ist Weeze in etwa 50 Kilometern Entfernung. Zum Flughafen Düsseldorf International sind es etwa 55 Kilometer Wegstrecke.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Ruhrgebiet, am Niederrhein, im Kreis Wesel und in Voerde

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Voerde eröffnen kann.

Comments are closed.