Immobiliengutachter Rüthen

Als Immobiliengutachter bin ich in Rüthen mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Rüthen auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Rüthen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 10.668 (Stand: 2014)

Die Stadt Rüthen gehört zum Kreis Soest des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Nordsauerländer Oberland. Im Süden erstreckt sich der Naturpark Arnsberger Wald.

Rüthen

Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Der nördliche Teil des Stadtgebietes liegt in den Hellwegbörden, die zur Westfälischen Bucht gehören. Die Bevölkerung von Rüthen entwickelt sich rückläufig, sowohl die Geburtenzahlen als auch die Wanderungsbilanz wirkt sich negativ aus. Im Jahr 1996 lebten 11.743 Menschen in der Stadt. 2000 gab es dann 11.500 Einwohner und 2006 zählte man 11.019 Bürger. Im Jahr 2010 lag der Bevölkerungsverlust bei 1,6 Prozent und es gab nur noch 11.510 Stadtbewohner. Der letzte Stand von 2014 bestätigt mit der Zahl 10.668 noch einmal den allmählichen Abwärtstrend.

Immobilienpreise und Lagen in Rüthen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Rüthen einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,72 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,29 Euro pro Quadratmeter. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf durchschnittlich 4,72 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 4,81 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Rüthen im Jahr 2011 im Durchschnitt noch 4,30 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann jedoch auf durchschnittlich 4,23 Euro pro Quadratmeter abgefallen. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren leichten Einbruch, der Preis hat sich nun nochmals bis auf durchschnittlich 4,21 Euro pro Quadratmeter verringert.

Kultur und Bildung

Die Stadt Rüthen hat ihren Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zur Besichtigung anzubieten. Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung aus dem 14. Jahrhundert sind noch umfangreiche Reste erhalten, unter anderem das Hachtor und der Hexenturm. Das 1749 erbaute Ursulinenkloster wurde schon im Jahre 1772 aufgelöst und beherbergt heute eine Bank. Das Alte Rathaus stammt von 1730. Die Kirche St. Nikolaus wurde wahrscheinlich im späten 13. Jahrhundert errichtet. Besonders interessant sind ihr Barockaltar aus dem Jahre 1771 und die Seitenaltäre von 1680. Eine weitere sehenswerte Kirche ist St. Johannes Baptist von 1874. Das hiesige Kapuzinerkloster war ab 1675 der Sitz des Ordens, von der Klosterkirche ist seit 1834 nur noch das Eingangsportal erhalten. Der 35,9 Meter hohe Rüthener Wasserturm bietet mit seiner Aussichtsplattform einen herrlichen Blick auf die Stadt und ihre Umgebung. Das Schloss Körtlinghausen steht im Stadtteil Kallenhardt und stammt aus dem Jahre 1714. Die katholische Barockkirche im gleichen Stadtteil wurde 1722 erbaut. Die Bauzeit des Kallenhardter Rathauses wird auf die Zeit des 14. oder 15. Jahrhunderts datiert. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Rüthen zwei Grundschulen, eine Gemeinschaftsgrundschule, eine Verbundschule mit Haupt- und Realschulzweig und ein Gymnasium zur Verfügung. Eine private Sekundarschule rundet das allgemeine Bildungsangebot ab.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Rüthen wird von mittelständischen Betrieben geprägt. Die vorherrschenden Industriebereiche sind Holz, Metall, Elektro und Kunststoff. Aber auch die Forstwirtschaft spielt als Lieferant für die Holzindustrie eine bedeutende Rolle am Standort. Rüthen verfügt über die drittgrößte Kommunalwaldfläche in ganz Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 2002 gab es am Standort 2.352 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Mit 1.383 wurden die weitaus meisten davon vom verarbeitenden Gewerbe zur Verfügung gestellt. Im Baugewerbe gab es 272 Arbeitsplätze und im Bereich Dienstleistungen wurden 216 Beschäftigte gezählt. Zu den am Standort ansässigen Firmen zählen beispielsweise das Anlagenbauunternehmen HaRo Anlagen- und Fördertechnik GmbH, der Räder- und Rollenhersteller ESB Engineering System Bau GmbH, das Maschinenbauunternehmen Accent Metalltechnik GmbH, der Frachtspeditionsdienst Paratrans GmbH, die LKW-Spedition Detlef Neisemeier Transporte GmbH, das Metallbauunternehmen mmb, das Sägewerk Ernst Fisch GmbH & Co KG, das Softwareunternehmen CAD Systeme Spanke, der Werkzeugmaschinenhersteller CTR Norte GmbH & Co KG, das Maschinenbauunternehmen SIRtec GmbH und der Industrieanlagenanbieter Westbomke GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Rüthen ist über die Bundesautobahn A44 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B516 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Rüthen liegt an der Möhnetalbahn, es fahren jedoch keine Personenzüge mehr. Der nächstgelegene IC-Bahnhof befindet sich in Lippstadt. Der öffentliche Nahverkehr wird mit Bussen abgewickelt. Es gibt beispielsweise Verbindungen in die Städte Brilon, Lippstadt und Warstein. Der nächstgelegene Flughafen ist der rund 20 Kilometer entfernte Flughafen Paderborn-Lippstadt.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Sauerland, im Paderborner Land, im Kreis Soest und in Rüthen

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Rüthen eröffnen kann.

Comments are closed.