Immobiliengutachter Issum

Als Immobiliengutachter bin ich in Issum mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Issum auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Issum

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 11.876 (Stand: 2013)

Issum ist eine kreisangehörige Gemeinde des Kreises Kleve in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt im Westen des Bundeslandes am unteren Niederrhein.

Issum

Schasky / pixelio.de

Zur Gemeinde gehören die beiden Ortsteile Issum und Sevelen. Geografisch befindet man sich hier im niederrheinischen Tiefland auf der linken Seite des Rheins. Die Einwohnerzahlen der Gemeinde Issum schwanken, mal gibt es ein leichtes Wachstum zu verzeichnen, dann nimmt die Bevölkerung wieder ab. Im Jahr 1980 lebten hier 10.035 Bürger, 1990 hatte sich diese Zahl nur unwesentlich bis auf 10.970 erhöht. 2000 hatte Issum dann 12.093 Einwohner, im Jahr 2010 zählte man aber nur noch 11.931 Gemeindemitglieder. Der letzte Stand aus dem Jahr 2013 zeigt kaum eine Veränderung, zu diesem Zeitpunkt hatte die Gemeinde 11.876 Bewohner.

Immobilienpreise und Lagen in Issum

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Issum einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,31 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, die Tendenz zeigt jedoch nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 6,62 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 5,94 Euro gefallen. Aktuell hat sich der Preis für Wohnungen dieser Größe nicht mehr wesentlich verändert, er liegt jetzt bei 5,95 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Gemeinde Issum im Jahr 2011 noch 5,59 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 5,03 Euro pro Quadratmeter gefallen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Einbruch und bestätigt damit die fallende Tendenz, der Preis hat sich nun auf 4,85 Euro verringert.

Kultur und Bildung

In der Gemeinde Issum und dem umgebenden niederrheinischen Naherholungsgebiet gibt es viel zu entdecken. Wie die herrliche Landschaft ist auch die Architektur in den beiden Ortschaften der Gemeinde typisch niederrheinisch geprägt. Eine lange Tradition haben hier natürlich die Mühlen. Im Ortsteil Sevelen kann man die denkmalgeschützte Dahlenmühle aus dem Jahre 1868 besichtigen. Bis zum Zweiten Weltkrieg war diese Holländer Turmwindmühle noch als Öl- und Früchtemühle in Gebrauch. Nach der Sanierung im Jahr 2005 ist die Herrlichkeitsmühle heute sogar wieder in Betrieb. Erbaut wurde die schindelgedeckte Durchfahrholländermühle im Jahre 1768 aus Eichenholz. Ebenso sehenswert ist das Wasserschloss Haus Issum, ein Backsteinbau aus dem späten 16. Jahrhundert. Heute wird das Schloss von der Kommune genutzt und beherbergt darüber hinaus ein Museum. Im Heimatmuseum His-Törchen können die Besucher Kunstwerke von heimischen Künstlern bewundern. Eine Besonderheit ist der Park mit seinem 80 Meter langen Laubengang, der von Hainbuchen eingerahmt wird. Ein weiteres touristisches Ziel nahe der Gemeinde Issum ist der Oermter Berg. Auf der 68 Meter hohen Erhebung kann man Wildgehege und ein Museum besuchen. Ein weiteres interessantes Museum hat seinen Sitz in der ehemaligen Synagoge der Gemeinde. Neben einer jüdischen Schule beherbergt diese heute eine Ausstellung zum jüdischen Leben am Niederrhein. Für die allgemeine Bildung der Schüler sorgt der Ortsteil Issum mit einer katholischen Grundschule und einer Gemeinschaftsgrundschule. In Sevelen steht den Schülern für ihre allgemeine Bildung eine Hauptschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Das bekannteste Unternehmen der Gemeinde Issum ist die Brauerei Diebels. Josef Diebels hat sein Unternehmen bereits im Jahre 1878 am Standort gegründet. Heute handelt es sich um die größte Altbierbrauerei in ganz Deutschland. Bis zum Jahr 2001 verblieb sie in Familienbesitz, danach übernahm die belgische Interbrew Gruppe. Heute gehört Diebels zur Brauereigruppe Anheuser Busch InBev. Ein weiteres Traditionsunternehmen der Gemeinde ist die Mathias Fronhoffs GmbH & Co KG, schon seit 1857 steht die Firma für Bäcker- und Konditorprodukte. Im Jahr 1972 hat das Unternehmen sich auf Tiefkühltorten spezialisiert.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde ist über die Anschlussstelle Issum/Alpen mit der Bundesautobahn A57 verbunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B58 durch das Gemeindegebiet. Issum ist also gut in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Einen Bahnhof gibt es hier jedoch schon seit 1967 nicht mehr. Die nächsten erreichbaren Bahnhöfe liegen in Geldern und Alpen. Dorthin kann man von Issum aus mit dem Bus gelangen. Die nächstgelegenen Flughäfen finden sich in Weeze und Düsseldorf.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Rheinland, im Kreis Kleve und in Issum

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Issum eröffnen kann.

Comments are closed.