Immobiliengutachter Bad Münstereifel

Als Immobiliengutachter bin ich in Bad Münstereifel mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Bad Münstereifel auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Bad Münstereifel

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 17.236 (Stand: 2013)

Das staatliche Kneippheilbad Bad Münstereifel gehört zum Kreis Euskirchen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt in der Eifel, genauer im Münstereifeler Wald.

Bad Münstereifel

Thomas Max Müller / pixelio.de

Auch das Ahrgebirge erstreckt sich bis ins Stadtgebiet hinein. Bad Münstereifel ist von einer Mittelgebirgslandschaft umgeben, die von ausgedehnten Wäldern durchzogen wird. Das Stadtgebiet besteht ebenfalls zu mehr als 60 Prozent aus Waldfläche, einige der Wälder sind sogar als Urwaldparzelle ausgewiesen. Der Nationalpark Eifel ist von hier nur rund 25 Kilometer entfernt. Aber auch die Stadt Bonn liegt in nur etwa 30 Kilometern Entfernung im Nordosten von Bad Münstereifel. Aufgrund ihrer Naturnähe ist die Stadt ein beliebter Erholungsort für die Menschen aus den umliegenden Ballungsräumen Köln, Düsseldorf, Bonn und dem Ruhrgebiet.

Immobilienpreise und Lagen in Bad Münstereifel

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Bad Münstereifel einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,97 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach unten als auch nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,44 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 5,58 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann wieder auf 5,40 Euro abgesunken. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 6,58 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber durchschnittlich nur noch 6,08 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Bad Münstereifel im Jahr 2011 noch 5,85 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 5,09 Euro gesunken. Im Jahr 2013 ist der Preis dann wieder bis auf 5,74 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen erneuten Preisverfall zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe nur noch 5,27 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren Abfall, der Preis hat sich nun nochmals bis auf durchschnittlich 5,18 Euro pro Quadratmeter gesenkt.

Kultur und Bildung

Die Kernstadt von Bad Münstereifel ist ein hervorragend erhaltenes mittelalterliches Kleinod mit beinahe in Gänze restaurierter Stadtmauer aus dem frühen 13. Jahrhundert. Hier lebt aber nur etwa ein Drittel der Stadtbewohner, die restliche Bevölkerung verteilt sich auf die umliegenden 51 Ortsteile und Weiler. Im Stadtkern gibt es für den architektonisch und historisch interessierten Besucher so einiges zu sehen. Zur Stadtmauer gehören vier gut erhaltene rechteckige Tortürme mit Satteldach. Innerhalb der Stadtumwehrung lohnt sich ein Spaziergang durch die historische Altstadt. Hier sieht man beispielsweise die romanische Stiftskirche St. Chrysanthus und Daria aus dem Jahre 1100. Die Jesuitenkirche wurde in den Jahren von 1659 bis 1668 als Teil der ehemaligen Jesuitenschule erbaut. Das romanische Haus aus dem Jahre 1167 ist eines der ältesten Gebäude aus Naturstein in ganz Westdeutschland. Die ältesten Bauteile des städtischen Rathauses stammen vermutlich aus dem 14. Jahrhundert, erstmals urkundlich erwähnt wurde das Bauwerk im Jahre 1476. Weitere Sehenswürdigkeiten von Bad Münstereifel sind das Windeckhaus, das ehemalige Karmelitinnenkloster, der römische Tempelbezirk, die römische Kalkbrennerei aus dem 3. Jahrhundert mit Museum, die Kapelle auf dem Michelsberg, die Burg Kispenich und die Burg Münstereifel. Zu den interessanten Museen der Stadt gehören das Hürten Heimatmuseum, das Museum für Puppen und Spielzeug, das Apotheken-Museum, das Natur- und Landschaftsmuseum, das Handwebmuseum und das Holzspielzeugmuseum. Für die allgemeine Bildung der Schüler stehen in Bad Münstereifel vier Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule und zwei Gymnasien zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es am Ort eine apostolische Schule der Legionäre Christi, ein Internatsgymnasium. Studieren kann man hier an der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen.

Wirtschaft

Für den Wirtschaftsstandort Bad Münstereifel spielt der Einzelhandel eine herausragende Rolle. Hier wurde das erste Outlet-Center in einer Innenstadt errichtet. Das Projekt wurde im Jahr 2014 unter dem Namen City Outlet Bad Münstereifel verwirklicht. In der historischen Altstadt finden sich über 30 Markenshops. Schon in den ersten vier Monaten nach der Eröffnung konnte man im Center bereits rund eine halbe Million Besucher zählen. Darüber hinaus sind der Kurbetrieb und der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für das Kneippheilbad. Die vielschichtige Gastronomie, die zahlreichen Wander- und Radwege und das weitläufige Eifelbad zeugen davon.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Bad Münstereifel ist über eine Anschlussstelle an die Bundesautobahn A1 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B51 durch das Stadtgebiet. Am Schienenhaltepunkt Bad Münstereifel endet die Erfttalbahn. Hier gibt es stündliche Verbindungen in die Kreisstadt Euskirchen. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen sind Köln-Bonn und Düsseldorf.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung in der Region Eifel, im Kreis Euskirchen und in Bad Münstereifel

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Bad Münstereifel eröffnen kann.

Comments are closed.