Immobiliengutachter Pulheim

Als Immobiliengutachter bin ich in Pulheim mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Pulheim auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Pulheim

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 53.109 (Stand: 2013)

Pulheim gehört zum Rhein-Erft-Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt in der Kölner Bucht. Im Nordwesten grenzt die Stadt direkt an Köln.

Pulheim

www.reisen-sehenswuerdigkeiten.de / pixelio.de

Das Kölner Stadtzentrum ist nur etwa 13 Kilometer entfernt. Der Rand des östlichen Abhangs der Ville reicht bis an das Stadtgebiet heran. Im Nordosten von Pulheim liegt das Feuchtgebiet Große Laache, welches als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Die Bevölkerung der Stadt wächst stetig. 1965 gab es in Pulheim erst 23.812 Einwohner, bis 1975 war diese Zahl bereits auf 38.236 angestiegen. Im Jahr 1985 lebten dann schon 47.340 Menschen Pulheim, 1995 zählte man 51.365 Stadtbewohner. Der letzte Stand aus dem Jahr 2013 bestätigt mit der Zahl 53.109 noch einmal den anhaltenden Aufwärtstrend.

Immobilienpreise und Lagen in Pulheim

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Pulheim einen durchschnittlichen Mietpreis von 8,86 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, die Tendenz zeigt jedoch grundsätzlich nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,37 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 7,45 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter bis auf 7,57 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 7,96 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe sogar schon durchschnittlich 9,15 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Pulheim im Jahr 2011 noch 7,57 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 7,59 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter auf 8,08 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen vorübergehenden Preisverfall zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe nur noch 7,67 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Anstieg, der Preis hat sich nun wieder auf durchschnittlich 7,96 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Kultur und Bildung

Die Stadt Pulheim hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Synagoge im Stadtteil Stommeln hat das Dritte Reich völlig intakt überstanden, weil das Gebäude bereits in den frühen 1930er Jahren nicht mehr als solche genutzt wurde. Heute ist das denkmalgeschützte ehemalige Gotteshaus ein Ort kultureller Veranstaltungen, vor allem Kunstausstellungen werden hier gezeigt. Die Abtei Brauweiler im gleichnamigen Stadtteil prägt das Bild vor allem mit der hochaufragenden romanischen Abteikirche St. Nikolaus, die auch als ein Wahrzeichen der Stadt gilt. In der ehemaligen Benediktinerabtei hat heute das Rheinische Landesamt für Denkmalpflege seinen Sitz. Die Geyener Junkerburg im Stadtteil Geyen ist eine Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert. Die ältesten Teile der Pfarrkirche St. Kosmas und Damian gehen sogar bis auf das 10. Jahrhundert zurück. Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Stommelner Windmühle, das Alte Pulheimer Rathaus und die Barbarakapelle. Zu den interessanten Museen von Pulheim gehören die Holographiesammlung Lauk im Stadtteil Brauweiler und das Heimatkundliche Museum der Freiwilligen Feuerwehr des Stadtteils Stommeln. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt mit vier Grundschulen, fünf Gemeinschaftsgrundschulen, einer Gemeinschaftshauptschule, einer Gesamtschule, einer Realschule und zwei Gymnasien. Eine Förderschule und eine Schule für Körperbehinderte runden das allgemeine Bildungsangebot von Pulheim ab. Darüber hinaus gibt es am Standort eine integrierte deutsch-italienische Gesamtschule des Erzbistums Köln. Studieren kann man hier am Campus Pulheim der privaten Fachhochschule des Mittelstandes.

Wirtschaft

Ursprünglich war der Standort Pulheim vorwiegend landwirtschaftlich geprägt. Das änderte sich in der Mitte des 20. Jahrhunderts, als Pulheim zunehmend als attraktiver Wohnstandort entdeckt wurde und ein wachsender Zuzug einsetzte. Während andere Städte im Kölner Umland eine rege industrielle Entwicklung zeigen, blieb diese in Pulheim jedoch weitgehend aus. Es gibt hier zwei Gewerbegebiete mit kleinen und mittleren Betrieben der verschiedensten Branchen. Im Gewerbegebiet Brauweiler spielt die Umspannanlage aus den 1920er Jahren eine zentrale Rolle für das deutsche und europäische Verbundnetz. Diese wird vom Unternehmen Amprion betrieben. Die Daimler AG unterhält in Pulheim sein Mercedes Benz Logistik-Center. Außerdem sind der Verpackungshersteller VG Nicolaus, der Kosmetikhersteller Maxim Markenprodukte und die Baustoffproduzenten Kann und BFP am Standort ansässig. Im Jahr 2014 war Pulheim unter den Städten im Kölner Umland eine derjenigen Kommunen mit der höchsten Kaufkraft. Allerdings spielt der Einzelhandel am Standort nur eine untergeordnete Rolle, so dass der größte Anteil nach außen abfloss.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Pulheim liegt in unmittelbarer Nähe des Kölner Autobahnrings. Es bestehen Anschlussstellen an die Bundesautobahnen A1, A57 und A4, die zwar auf Kölner und Frechener Stadtgebiet, jedoch sehr nahe an der Stadtgrenze von Pulheim liegen. Die Stadt ist also hervorragend in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die Bundesstraße B59 durch das Stadtgebiet. Der Pulheimer Bahnhof liegt an der Schienenstrecke von Rheydt über Köln nach Ehrenfeld und verfügt über eine direkte Verbindung zum Kölner Hauptbahnhof. Die Züge dorthin verkehren halbstündlich, die Fahrtzeit beträgt rund 15 Minuten. Auch zum Flughafen Köln-Bonn gibt es eine direkte Schienenverbindung, die stündlich verkehrt. Dorthin beträgt die Fahrtzeit rund 30 Minuten. Anschlüsse zum Kölner S-Bahn-Netz sind jenseits der Stadtgrenze schnell zu erreichen. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr in Pulheim mit den Kölner Stadtbussen abgedeckt.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung in der Region Erft, im Rhein-Erft-Kreis und in Pulheim

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Pulheim eröffnen kann.

Comments are closed.