Immobiliengutachter Nettersheim

Als Immobiliengutachter bin ich in Nettersheim mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Nettersheim auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Nettersheim

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 7.438 (Stand: 2013)

Nettersheim gehört zum Kreis Euskirchen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im deutsch-belgischen Naturpark Nordeifel.

Nettersheim

Günter Hommes / pixelio.de

Schon im Jahr 1990 wurde die Gemeinde von der Deutschen Umwelthilfe zur Bundeshauptstadt des Naturschutzes erklärt. Noch heute betreibt die Organisation hier das Naturzentrum und das Holzkompetenzzentrum Nettersheim. Fast der gesamte Außenbereich des Gemeindegebiets besteht aus Natur- und Landschaftsschutzgebieten mit sehr artenreicher Flora. Hier findet man aber auch zahlreiche archäologische Bodendenkmäler aus der Römerzeit. Die Städte Köln und Aachen liegen beide rund 60 Kilometer von der Gemeinde entfernt, nach Trier beträgt die Entfernung rund 100 Kilometer.

Immobilienpreise und Lagen in Nettersheim

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Nettersheim einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,71 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Gemeinde unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,05 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich aber schon 5,22 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Gemeinde Nettersheim im Jahr 2011 im Durchschnitt noch 5,79 Euro pro Quadratmeter. Der aktuelle Wert zeigt einen kaum merklichen Einbruch, der Preis hat sich nun bis auf durchschnittlich 5,72 Euro pro Quadratmeter zurück entwickelt.

Kultur und Bildung

In der Gemeinde Nettersheim gibt es für den touristischen Besucher viel zu entdecken. Neben unberührter Natur und artenreicher Pflanzenwelt für den botanisch interessierten Touristen gibt es hier auch zahlreiche archäologische Bodendenkmäler zu besichtigen. Der architektonisch und historisch Interessierte kann beispielsweise die katholische Pfarrkirche St. Martin besuchen. Wahrscheinlich war schon in der Zeit um 800 eine Friedhofskapelle ganz in der Nähe dem gleichen Schutzheiligen gewidmet. Als Nettersheim im Jahre 1705 zur selbständigen Pfarre ernannt wurde, wurde aus der Kapelle die Pfarrkirche. Die neue Kirche baute man dann im Jahre 1785. Die Gemeinde hat auf ihrem Gebiet aber auch drei Burgruinen zur Besichtigung anzubieten. Von der ehemaligen Spornburg Alteburg ist allerdings nicht mehr besonders viel zu sehen. Auch von der Burg Nettersheim, die Altes Schloss genannt wurde, sind nur noch ein paar Steinreste übrig geblieben. Von der Dietrichsburg ist das Burghaus erhalten, das ehemalige Mühlengebäude ist heute ein Wohnhaus. Im landwirtschaftlichen Museumshof wird die Geschichte der Landwirtschaft dokumentiert. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Eifelgemeinde Nettersheim eine katholische Grundschule, eine Gemeinschaftsgrundschule, eine Hauptschule und eine Gesamtschule zur Verfügung.

Wirtschaft

In der Gemeinde Nettersheim spielen Land- und Forstwirtschaft noch eine große Rolle. Die Flächen der Sötenicher und Blankenheimer Kalkmulde sind fruchtbar und werden von der Landwirtschaft als Acker- und Grünland genutzt. Ein wichtiger Arbeitgeber für die Gemeinde ist aber auch die im Ortsteil Marmagen gelegene Eifelhöhen-Klinik. Am Standort sind darüber hinaus einige kleinere und mittlere Unternehmen ansässig. Die Firma DuoTherm Rolladen GmbH beschäftigt sich in Nettersheim mit Rollläden und Sonnenschutz. Außerdem sitzen das Maschinenbauunternehmen Rudolf GmbH und die Bauunternehmung Müller GmbH & Co KG in der Gemeinde. Ein weiteres Maschinenbauunternehmen am Standort ist die Firma Naßheuer. Der Wald und Holz Eifel e.V. ist ein Netzwerk für moderne Holzverwendung und die Holzbranche in der Eifel. Darüber hinaus ist auch der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für den Standort Nettersheim.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Nettersheim ist über zwei Anschlussstellen an die Bundesautobahn A1 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Der hiesige Bahnhof liegt an der Eifelstrecke von Köln über Euskirchen und Gerolstein nach Trier. Es verkehren der Eifel-Mosel-Express, der Eifel-Express und die Eifelbahn. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient, es gibt unter anderem Verbindungen nach Bad Münstereifel. Der nächstgelegene Flughafen ist Köln-Bonn.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung in der Region Eifel, im Kreis Euskirchen und in Nettersheim

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Nettersheim eröffnen kann.

Comments are closed.