Immobiliengutachter Gangelt

Als Immobiliengutachter bin ich in Gangelt mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Gangelt auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Gangelt

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 11.642 (Stand: 2013)

Die Gemeinde Gangelt gehört zum Kreis Heinsberg des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt unmittelbar an der Grenze zum niederländischen Nachbarland.

Gangelt

Monika Oumard / pixelio.de

Geografisch befindet man sich hier im äußersten Westen Deutschlands und am nördlichen Rand des Rodebachtales. Der Gemeinde sieht man noch deutlich an, dass sie einst eine spätmittelalterliche, gut befestigte Kleinstadt war. Im Ortskern von Gangelt sind noch viele bauliche Zeugen dieser Zeit erhalten. Neben dem Rodebach fließt auch noch der Saeffeler Bach durch das Gemeindegebiet, bei beiden Gewässern handelt es sich um Zuflüsse der Maas. Gangelt wird umringt von den Städten und Gemeinden Waldfeucht, Selfkant, Sittard, Onderbanken, Übach-Palenberg, Geilenkirchen und der Kreisstadt Heinsberg. Die Gemeinde teilt sich in insgesamt 19 Ortsteile auf.

Immobilienpreise und Lagen in Gangelt

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Gangelt einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,88 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Gemeinde unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach unten als auch nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,60 Euro pro Quadratmeter. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf im Schnitt 5,92 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Aktuell hat sich der Preis für Wohnungen dieser Größe kaum noch verändert, er liegt heute bei durchschnittlich 5,93 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Gemeinde Gangelt im Jahr 2011 noch 3,90 Euro pro Quadratmeter im Durchschnitt. Im Jahr 2013 ist der Preis dann sehr deutlich bis auf durchschnittlich 5,04 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Der aktuelle Wert zeigt jedoch wieder einen Einbruch, der Preis hat sich nun bis auf durchschnittlich 4,91 Euro pro Quadratmeter verringert.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Gangelt hat ihren Besuchern einige historisch und architektonisch interessante Gebäude zur Besichtigung anzubieten, die das Mittelalter wieder aufleben lassen. Dazu gehört die Ruine der Burg Gangelt, die in der Zeit um 1250 zur Stadtbefestigung erbaut wurde. Heute ist nur noch deren Bergfried erhalten, der früher als Wohnturm diente, die übrigen Gebäude wurden im Jahre 1791 abgerissen. Die denkmalgeschützte St. Maternus Kirche im Ortsteil Breberen wurde bis 1890 errichtet, im Zweiten Weltkrieg aber stark zerstört. In den 1950er Jahren wurden bei Grabungen die Reste einer dreischiffigen Holzkirche aus dem 8. Jahrhundert und ein Saalbau aus dem 9. Jahrhundert gefunden. Beide gelten als Vorgängerbauten der heute wieder aufgebauten Kirche. Im gleichen Ortsteil steht das ehemalige Rittergurt Haus Altenburg. Es wurde einst anstelle einer Motte erbaut und im Jahre 1330 erstmals urkundlich erwähnt. Außerdem sehenswert in der Gemeinde Gangelt sind die verbliebenen Stadttore und Teile der historischen Stadtmauer, die mittelalterliche Kirche St. Nikolaus, die Etzenrather Mühle, die Brommler Mühle, die Dahlmühle und einige Motten des frühen Mittelalters. Außerdem verläuft hier eine Teilstrecke der berühmten Selfkantbahn, einer historischen Museumsbahn. Im Ortsteil Birgden kann man zudem ein Feuerwehrmuseum besichtigen. Die Museumsmühle Breberen ist eine mehr als 150 Jahre alte Turmwindmühle, die auch heute noch voll funktionstüchtig ist. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Gangelt zwei Grundschulen, eine Gemeinschaftshauptschule und eine Realschule zur Verfügung. Ergänzt wird das allgemeine Bildungsangebot noch durch eine Förderschule im Hauptort.

Wirtschaft

In der Gemeinde Gangelt sind einige kleinere und mittelständische Unternehmen ansässig. Dazu gehören beispielsweise die Fensterbaufirma Leo Nybelen GmbH & Co KG, die Fensterbaufirma Egen, der Sand- und Kiesgrubenbetreiber Franz Davids und die Firma Wickey GmbH & Co KG.

Verkehrsanbindung

Die Gemeinde Gangelt verfügt über keine Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn. Jedoch verläuft die Bundesstraße B56 durch das Gemeindegebiet, so dass Gangelt in das überregionale Straßennetz eingebunden ist. Außer dem musealen Bahnverkehr der Selfkantbahn gibt es in der Gemeinde keine Schienenverbindungen. Der öffentliche Nahverkehr wird daher ausschließlich mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen sind Düsseldorf und Köln/Bonn.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung in der Region Aachen, im Kreis Heinsberg und in Gangelt

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Gangelt eröffnen kann.

Comments are closed.