Immobiliengutachter Breckerfeld

Als Immobiliengutachter bin ich in Breckerfeld mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Breckerfeld auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Breckerfeld

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 8.943 (Stand: 2014)

Breckerfeld gehört zum Ennepe-Ruhr-Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Sauerland. Die Stadt befindet sich im Süden des Kreises und im südöstlichen Ruhrgebiet.

Breckerfeld

siepmannH / pixelio.de

Die Stadt Hagen liegt rund 17 Kilometer entfernt in südlicher Richtung. Breckerfeld ist schon seit dem Mittelalter Hansestadt, seit 2012 heißt es auch offiziell Hansestadt Breckerfeld. Geografisch liegt die Stadt im Rheinischen Schiefergebirge am Wengeberg, der höchsten Erhebung des Ruhrgebietes. Archäologische Funde aus dem 2. Jahrhundert nach Christus belegen, dass der Breckerfelder Höhenrücken schon zur Zeit der Antike besiedelt war. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt findet man in einer Klosterhandschrift aus dem Jahre 1184.

Immobilienpreise und Lagen in Breckerfeld

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Breckerfeld einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,94 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,02 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 5,56 Euro gestiegen. 2015 stieg der Preis noch weiter bis auf 5,69 Euro an. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich aber nur noch 5,44 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Breckerfeld im Jahr 2011 noch 7,16 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann sehr drastisch bis auf 4,97 Euro pro Quadratmeter gefallen. 2014 gab es jedoch wieder einen Anstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe 5,45 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren Anstieg, der Preis hat sich nochmals bis auf durchschnittlich 6,41 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Kultur und Bildung

Der staatlich anerkannte Erholungsort Breckerfeld hat seinen Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im historischen Stadtkern kann man noch große Teile der spätmittelalterlichen Stadtbefestigung entdecken. Bei einem Bummel durch die Altstadt sieht man zudem zahlreiche denkmalgeschützte Gebäude. Die evangelische Jakobus Kirche aus dem 14. Jahrhundert ist die einzige spätgotische Basilika in Westfalen. Ihr Flügelschnitzaltar aus dem Jahre 1510 gehört zu den bedeutendsten Altären im westfälischen Raum. Nicht weit davon entfernt steht die katholische St. Jakobus Kirche, die nach dem großen Stadtbrand von 1727 erbaut wurde. In ihrem Inneren beeindruckt die Kirche mit einer mittelalterlichen Pietà und einem barocken Taufbecken. Der Mühlenhof Breckerfeld lockt die Touristen mit einer Mühle, einem Backspeicher, einem Kornspeicher, einem Bienenhaus, einem Backhaus, einem Krämerladen und einer Kaffeestube. Im Stadtkern kann man zudem das Heimatmuseum mit historischer Hufschmiede und Schusterwerkstatt besuchen. Darüber hinaus gibt es auf dem Stadtgebiet drei Talsperren zu sehen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Breckerfeld eine Grund- und Hauptschule und eine Realschule zur Verfügung.

Wirtschaft

Früher war der Wirtschaftsstandort Breckerfeld hauptsächlich vom Erzbergbau geprägt. Dazu gehörten auch die Eisen- und Stahlerzeugung und die Metallverarbeitung. Heute ist ein Logistikunternehmen der größte Arbeitgeber der Stadt. Die Firma REV Ritter GmbH beschäftigt hier in ihrem Hauptlager rund 150 Arbeitnehmer. Früher war das Unternehmen unter dem Namen düwi Handels- und Produktionsgesellschaft mbH bekannt. Am Standort gibt es zwei Gewerbegebiete. Dort sind unter anderem das Maschinenbauunternehmen Maschinen- und Apparatebau Hagen GmbH, das Zahntechnikunternehmen GC Orthodontics Europe GmbH, die LKW-Spedition Tessari Transport GmbH, der Medizinproduktehersteller ZL Microdent-Attachment GmbH & Co KG, das Maschinenbauunternehmen Gebrüder Vitte GmbH & Co, der Hersteller von Stoßdämpfern und Federelementen Hydrostat GmbH, die Schraubenfabrik W. Rüggeberg GmbH, das Metallbauunternehmen P + G Ankersysteme GmbH und das Metallverarbeitungsunternehmen Härterei Schmidthaus GmbH ansässig.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Breckerfeld hat keine eigene Anschlussstelle zu einer Bundesautobahn. Die nächstgelegenen Auffahrten zu den Autobahnen A1, A45 und A46 liegen jeweils rund 15 Kilometer entfernt. Einen Bahnhof gibt es in Breckerfeld nicht mehr. Der öffentliche Nahverkehr wird daher komplett mit Bussen abgewickelt. Der nächste erreichbare Bahnhof liegt in Dahlerbrück an der Schienenstrecke von Hagen nach Dieringhausen. Die nächstgelegenen Flugplätze befinden sich in Meinerzhagen und Herscheid. Internationale Flugverbindungen stehen am rund 50 Kilometer entfernten Flughafen Dortmund zur Verfügung. Die Flughäfen Köln-Bonn und Düsseldorf liegen jeweils rund 100 Kilometer entfernt.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung zwischen Sauerland, Bergischem Land und Ruhrgebiet, im Ennepe-Ruhr-Kreis und in Breckerfeld

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Breckerfeld eröffnen kann.

Comments are closed.