Immobiliengutachter Wickede

Als Immobiliengutachter bin ich in Wickede mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Wickede auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Wickede

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 12.233 (Stand: 2014)

Die Gemeinde Wickede gehört zum Kreis Soest des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Sauerland. Hier befindet man sich im Ruhrtal am südlichen Hang des Haarstrangs.

Wickede

Paul Sippel / pixelio.de

Auf dem Gemeindegebiet gibt es sieben Bereiche, die als Naturschutzgebiete ausgewiesen sind. Neben dem Hauptort gehören zur Gemeinde die weiteren Ortschaften Echthausen, Schlückingen, Wiehagen und Wimbern. Wickede wurde in der Zeit um 800 erstmals unter dem Namen Wikki erwähnt.

Immobilienpreise und Lagen in Wickede

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Gemeinde Wickede einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,99 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Gemeinde unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,14 Euro pro Quadratmeter. Bis zum Jahr 2013 ist der durchschnittliche Preis dann aber bis auf 5,75 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Im Jahr 2015 fiel der Preis wieder auf durchschnittlich 4,43 Euro pro Quadratmeter ab. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar nur noch 4,41 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Gemeinde Wickede im Jahr 2011 durchschnittlich noch 4,14 Euro pro Quadratmeter. Grundsätzlich liegen die Mietpreise für Wohnungen in der Gemeinde Wickede unter den durchschnittlichen Vergleichspreisen für die gesamte Bundesrepublik Deutschland.

Kultur und Bildung

Die Gemeinde Wickede hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zur Besichtigung anzubieten. Schloss Echthausen ist ein ehemaliges Rittergut, seine ältesten Bauteile stammen aus dem Jahre 1530. Später wurde das Bauwerk mehrfach umgestaltet und erweitert. Heute befindet es sich in Privatbesitz und kann nur von außen besichtigt werden. Das ehemalige Prämonstratenserkloster Scheda wurde im Jahre 1143 gegründet. Das Kloster wurde 1809 aufgehoben, kurz danach wurden einige Gebäude abgerissen. Heute gehört die Anlage einem privaten Unternehmen. Der Gutshof Schafhausen soll schon im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt worden sein. Auch dieses historische Gebäude befindet sich in Privatbesitz. An der Alten Ruhr liegt das denkmalgeschützte Gut Beringhof. Der historische Hof wurde im Jahre 1185 erstmals in einer Urkunde erwähnt. Bevor das Anwesen beinahe verfallen wäre, wurde es aufgekauft, renoviert und zu einem Pferdehof mit Zucht und Springstall erweitert. Auch die Weiße Villa, ein ehemaliges Fabrikantenwohnhaus, steht unter Denkmalschutz. Sie wurde im Jahre 1850 im spätklassizistischen Stil erbaut. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Gemeinde Wickede zwei Grundschulen, eine Ganztagsschule und eine Sekundarschule zur Verfügung. Die Förderschule am Ort ergänzt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde Wickede begann im 19. Jahrhundert mit einer Glashütte. Im 20. Jahrhundert übernahm dann die Stahlindustrie die wirtschaftliche Herrschaft am Standort. In dieser Zeit siedelten sich bekannte Unternehmen wie Mannesmann oder die Firma Wickeder Westfalenstahl GmbH hier an, die noch heute eine wichtige Rolle in der Gemeinde spielen. Darüber hinaus sitzen die Unternehmen Wissner Bosserhoff und Schmitz & Söhne in Wickede, die sich mit der Herstellung von Klinik- und Pflegebedarf beschäftigen. Die weltweit operierende Firma Wilhelm Humpert GmbH & Co KG ist im Bereich der Fahrradteile tätig und sitzt schon seit vier Generationen am Standort. Ebenfalls seit mehreren Jahrzehnten ist das Kettenwerk HEKO in der Gemeinde Wickede ansässig. Im Jahr 2010 stellte der Standort 4.391 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung. Die meisten davon entfielen mit 2.723 auf das produzierende Gewerbe. An zweiter Stelle lag der Bereich Dienstleistungen mit 1.147 Arbeitsplätzen, der Handel folgte mit 500 Beschäftigten.

Verkehrsanbindung

Wickede ist über die Bundesautobahnen A44 und A445 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden, die auf dem Gemeindegebiet verlaufen. Darüber hinaus führt die Bundesstraße B7 durch den Ortsteil Wimbern, die B63 teilt die Gemeinde in zwei Hälften. Der hiesige Bahnhof liegt an der Oberen Ruhrtalbahn. Es gibt direkte Anschlussmöglichkeiten in die Städte Dortmund, Hagen und Kassel. Außerdem verkehren Züge in Richtung Sauerland. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Paderborn-Lippstadt und Dortmund.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Sauerland, in der Westfälischen Bucht, im Kreis Soest und in Wickede

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Wickede eröffnen kann.

Comments are closed.