Immobiliengutachter Straelen

Als Immobiliengutachter bin ich in Straelen mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Straelen auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Straelen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 15.668 (Stand: 2013)

Straelen gehört zum Kreis Kleve des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt direkt an der niederländischen Grenze. Geografisch befindet sich die Stadt am unteren Niederrhein.

Straelen

josupewo / pixelio.de

Sie teilt sich in die Stadtteile Vorst, Auwel-Holt, Sang, Bormig, Zand, Broekhuysen, Boekholt, Hetzert, Vossum, Brüxxken, Dam, Rieht, Kastanienburg, Westerbroek und Herongen auf. Die Landschaft der Umgebung ist von Wiesen, Wäldern und Feldern geprägt. Straelen wird auch oft ‚Die Blumenstadt‘ genannt, denn nirgendwo in Deutschland werden mehr Blumen vermarktet als hier. Dasselbe gilt auch für Gemüse, denn diese Stadt liegt mitten in einem der größten geschlossenen Gartenbaugebiete von ganz Europa. Im Jahr 2005 konnte die Blumenstadt Straelen sogar eine Goldmedaille beim Wettbewerb ‚Unsere Stadt blüht auf‘ für sich gewinnen. Die Bevölkerung wächst hier zwar langsam, aber stetig. Im Jahr 1980 lebten 11.544 Bürger in Straelen, 1990 hatte die Stadt bereits 12.927 Einwohner. Im Jahr 2000 wohnten hier 15.389 Menschen und der letzte Stand von 2013 bestätigt mit der Zahl 15.668 noch einmal den positiven Trend.

Immobilienpreise und Lagen in Straelen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Straelen einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,31 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, sowohl nach oben als auch nach unten. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,93 Euro. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann auf 5,72 Euro gefallen. Aktuell muss man in Straelen für eine Wohnung dieser Größe sogar nur noch 5,59 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete hier im Jahr 2011 noch 5,13 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2013 ist der Preis dann auf 5,35 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Der aktuelle Wert zeigt keine weitere Veränderung, der Preis für Wohnungen dieser Größe hat sich auf dem Niveau von 5,35 Euro eingependelt.

Kultur und Bildung

Die Stadt Straelen hat ihren Besuchern einige architektonisch und historisch interessante Bauwerke zur Besichtigung anzubieten. Dazu gehört auch die alles überragende Pfarrkirche St. Peter und Paul mit ihrer beeindruckenden hochgotischen Sakralausstattung. In ihrem Inneren sieht man beispielsweise zwei Antwerpener Schnitzaltäre aus dem Jahre 1520, ein Sakramentshäuschen aus der Zeit um 1500 und ein romanisches Taufbecken von 1180. Im Jahre 1386 brannte der Vorgängerbau der Pfarrkirche nieder, im Jahre 1387 wurde dann bereits mit den Wiederaufbauarbeiten begonnen. Auf dem Stadtgebiet stehen auch einige Herrenhäuser und Schlösser, die eine Besichtigung wert sind. Das Haus Caen wurde im Jahre 1451 erstmals urkundlich erwähnt, das Haus Coull sogar schon im Jahre 1406. Das ehemalige Rittergut Haus Eyll stammt ebenfalls aus dem 15. Jahrhundert. Auch das Haus Vlassrath war einst ein mittelalterlicher Rittersitz, der am Anfang des 17. Jahrhunderts nach Zerstörungen durch einen Brand wieder aufgebaut wurde. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Straelen mit zwei Grundschulen, einer Hauptschule und einem Gymnasium. Überregional bekannt geworden ist Straelen durch sein Europäisches Übersetzer-Kollegium, vor allem in der Literaturwelt ist diese Einrichtung ein fester Begriff. Hier findet sich die erste und auch größte Spezialbibliothek für Übersetzer von Büchern auf der ganzen Welt.

Wirtschaft

Die Blumenstadt Straelen ist als Wirtschaftsstandort vor allem für ihre Landwirtschaft und den Gartenbau bekannt. Beim Großhandel mit Produkten aus diesen Bereichen ist die Stadt von überregionaler Bedeutung. In Straelen findet täglich die größte Blumenversteigerung von ganz Deutschland statt. Das hier ansässige Unternehmen Landgard ist der führende Großhändler von Schnittblumen, Topfpflanzen, Obst und Gemüse im Land. Im Jahr 2006 konnte Landgard einen Gesamtumsatz von mehr als 1 Milliarde Euro erwirtschaften. Darüber hinaus sitzen am Standort Straelen weitere überregional bekannte Unternehmen. Der Hersteller und Vermarkter von Tiefkühlprodukten Bofrost gehört dazu, außerdem der Gemüseverarbeiter Bonduelle. Der Hamburger Lebensmittel-Konzern Carl Kühne KG hat ebenfalls einen Produktionsstandort in Straelen. Die Firma GasLINE GmbH & Co KG betreibt Glasfasernetze in ganz Deutschland und hat ihren Hauptsitz am Standort.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Straelen ist über die Bundesautobahnen A40 und A61 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Außerdem verlaufen die Bundesstraßen B58 und B221 durch das Stadtgebiet. Einen Bahnhof gibt es hier aber heute nicht mehr. Die nächstgelegenen Schienenanschlüsse sind in den niederländischen Städten Venlo und Nieukerk zu finden, außerdem gibt es einen gut erreichbaren Bahnhof im nahen Kaldenkirchen. Der öffentliche Nahverkehr wird hier hauptsächlich mit Bussen abgewickelt, die auch grenzüberschreitend in die Niederlande verkehren. Die nächsten Flughäfen liegen in Weeze und Düsseldorf.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Rheinland, im Kreis Kleve und in Straelen

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Straelen eröffnen kann.

Comments are closed.