Immobiliengutachter Nettetal

Als Immobiliengutachter bin ich in Nettetal mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Nettetal auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Nettetal

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 41.533 (Stand: 2013)

Die Stadt Nettetal gehört zum Kreis Viersen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt am Niederrhein.

Nettetal

Daniel Westphal / pixelio.de

Geografisch befindet man sich hier inmitten des Naturparks Maas-Schwelm-Nette unweit der niederländischen Grenze. Die ursprüngliche Naturumgebung der Stadt ist geprägt von weitläufigen Wald- und Heideflächen. Zum Stadtgebiet gehören zudem insgesamt zwölf Seen, Nettetal wird deshalb auch Seenstadt genannt. Die landschaftlich reizvolle Lage macht die Seenstadt Nettetal zum beliebten Naherholungsgebiet des Ballungsraumes Rhein-Ruhr. Es gibt hier insgesamt sechs Stadtbezirke, sie heißen Breyell, Hinsbeck, Kaldenkirchen, Leuth, Lobberich und Schaag.

Immobilienpreise und Lagen in Nettetal

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Nettetal einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,01 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,60 Euro, im Jahr 2012 fiel der Preis dann auf 5,39 Euro ab. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis wieder auf 5,53 Euro gestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Erhöhung auf 5,93 Euro mit sich, aktuell gab es für Wohnungen dieser Größe nochmals einen Anstieg auf 6,10 Euro pro Quadratmeter zu verzeichnen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Nettetal im Jahr 2011 noch 4,96 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis dann auf 5,45 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis noch weiter bis auf 5,59 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen weiteren Preisanstieg, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 5,90 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt aber wieder einen Abfall, der Preis ist nun auf 5,54 Euro gesunken.

Kultur und Bildung

Die Stadt Nettetal hat ihren Besuchern einige historisch und architektonisch interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu gehört die spätgotische Alte Kirche aus dem frühen 15. Jahrhundert. Die Alte Schule ist ein Ziegelbauwerk mit giebelständigen Eckbauten aus dem Jahre 1880. Das Alte Pfarrhaus Leuth ist ein Backsteingebäude aus dem Jahre 1664. Das 1810 errichtete Alte Rathaus ist ebenfalls ein Backsteinhaus und beherbergt heute die Stadtbücherei. Die Burg Ingenhoven wurde im Jahre 1403 erstmals urkundlich erwähnt. Die evangelische Kirche stammt aus dem Jahre 1672 und hat einen geschwungenen Giebel und einen axialen Turm. Die in privater Initiative liebevoll restaurierte Hagelkreuzkapelle konnte im Jahre 1990 ihr 350jähriges Bestehen feiern. Die Heilig Geist Kapelle am Stegerhof wurde 1897 erbaut. Von der im Jahre 1096 erstmals erwähnten Burg Bocholtz ist heute nur noch die Ruine des Kaiserturms erhalten geblieben. Die katholische Pfarrkirche St. Anna stammt aus dem Jahre 1865. Die neugotische Backstein-Hallenkirche St. Clemens wurde bereits 1272 urkundlich erwähnt. In der gleichen Bauweise entstand die ursprünglich aus dem 15. Jahrhundert stammende Leuther Pfarrkirche durch Erweiterungen im Jahre 1861. Ebenso die katholische Pfarrkirche St. Peter von 1867. Die 1893 geweihte Pfarrkirche St. Sebastian wurde hingegen im romanischen Stil erbaut. Der Lambertiturm ist im späten 14. Jahrhundert entstanden und das älteste Bauwerk des Stadtbezirks Breyell. Die Leuther Mühle stammt aus dem Jahre 1734 und wurde früher als kombinierte Korn-Ölmühle eingesetzt. Der Neyenhof aus dem 17. Jahrundert beherbergt heute ein Pfarrzentrum. Die Wasserburg Rittergut Altenhof wurde im Jahre 1312 erstmals urkundlich erwähnt. Der Rokoko Pavillon aus dem 18. Jahrhundert soll einer der schönsten seiner Art in ganz Deutschland sein. Die Schaager Mühle von 1801 war einst die größte Windmühle des ganzen Bezirks. Das wasserumwehrte Weyer Kastell stammt aus dem Jahre 1634. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Nettetal sechs Grundschulen, drei Gemeinschaftsgrundschulen, zwei Hauptschulen, eine Gesamtschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung.

Wirtschaft

Zu den am Wirtschaftsstandort Nettetal ansässigen Unternehmen gehört beispielsweise die Firma für Schwimbadbau Katja Geratz Schwimmbad & Sauna. Die Croda GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Croda International Plc. Das weltweit agierende Unternehmen stellt Rohstoffe für die chemische, die technische, die kosmetische und die pharmazeutische Industrie her. Der Fertighausanbieter Schwörer Haus KG betreibt eine Dependance in Nettetal. Auch die Düsseldorfer Firma Klüh Service Management, ein internationaler Multidienstleister für Facility Services, hat am Standort eine Niederlassung. Die Suthor Papierverarbeitung liefert Kreatives aus Papier in die ganze Welt.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Nettetal ist über die Bundesautobahnen A61 von Venlo nach Ludwigshafen und A40 von Venlo nach Dortmund in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Über die Schiene kann man von hier aus die Städte Venlo, Mönchengladbach, Düsseldorf, Hamm und Köln erreichen. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr in Nettetal und Umgebung mit Bussen abgedeckt. Der nächste erreichbare Flughafen liegt im rund 20 Kilometer entfernten Mönchengladbach. Zum Airport Weeze sind es rund 30 Kilometer Wegstrecke. Und der internationale Flughafen in Düsseldorf liegt rund 35 Kilometer entfernt.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung am Niederrhein, im Kreis Viersen und in Nettetal

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Nettetal eröffnen kann.

Comments are closed.