Immobiliengutachter Schwelm

Als Immobiliengutachter bin ich in Schwelm mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Schwelm auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Schwelm

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 27.800 (Stand: 2014)

Schwelm ist die Kreisstadt im Ennepe-Ruhr-Kreis des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt zwischen dem Rheinland und Westfalen.

Schwelm

Thomas Max Müller / pixelio.de

Die Stadt wird zum Ruhrgebiet gerechnet und befindet sich direkt an der Grenze zum Bergischen Land. Wuppertal grenzt im Südwesten direkt an das Stadtgebiet von Schwelm. Jenseits der südöstlichen Stadtgrenze erhebt sich das rechtsrheinische Schiefergebirge. Die Besiedlung des Stadtgebietes begann im 9. Jahrhundert mit einem Fronhof. Die erste urkundliche Erwähnung von Schwelm findet man im frühen 10. Jahrhundert.

Immobilienpreise und Lagen in Schwelm

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Schwelm einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,93 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,17 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 5,45 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis jedoch wieder bis auf 5,32 Euro gefallen. Das Jahr 2014 brachte eine erneute Steigerung auf 5,42 Euro mit sich, 2015 stieg der Preis noch weiter bis auf 5,62 Euro an. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich sogar schon 5,79 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Schwelm im Jahr 2011 noch 5,36 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis dann auf 5,26 Euro gefallen. Im Jahr 2013 ist der Preis noch weiter bis auf 5,20 Euro pro Quadratmeter abgefallen. 2014 gab es einen weiteren Einbruch zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe nur noch 5,16 Euro bezahlen. Das Jahr 2015 brachte dann wieder eine Steigerung auf 5,73 Euro mit sich. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Einbruch, der Preis hat sich nun nochmals bis auf durchschnittlich 5,57 Euro pro Quadratmeter verringert.

Kultur und Bildung

Die Stadt Schwelm hat ihren Besuchern fast 200 Bau- und Bodendenkmale zu bieten. Trotzdem es im 18. Jahrhundert mehrere Stadtbrände gab und in den 1970er Jahren zahlreiche historische Gebäude abgerissen wurden, kann man in der Altstadt noch einige alte Fachwerkhäuser entdecken. Auch einig denkmalgeschützte Bauten im Stile der Neorenaissance und der Gründerzeit gibt es dort noch zu sehen. Das Haus Martfeld ist ein Rittergut, das auf ein Wasserschloss aus dem frühen 14. Jahrhundert zurückgeht. Ganz in der Nähe befindet sich eine sehenswerte Grabkapelle. Eines der wenigen Gebäude, die die Brände des 18. Jahrhunderts unbeschadet überstanden haben, ist das klassizistische Rietz´sche Haus. Es diente früher der ehemaligen Brauerei Schwelm als Verwaltungsgebäude. Der Grundstein für die evangelische Christuskirche wurde im Jahre 1842 gelegt. Sie ist mit ihren 1.200 Sitzplätzen die zweitgrößte Kirche in ganz Westfalen. Das Schwelmer Heimatmuseum dokumentiert die Geschichte der Stadt von der Steinzeit bis zum 20. Jahrhundert mit über 1.000 Exponaten. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Schwelm vier Gemeinschaftsgrundschulen, eine katholische Bekenntnis-Grundschule, zwei Hauptschulen, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Förderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Schwelm stellt insgesamt mehr als 8.700 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung. Die meisten davon entfallen auf den Gesundheits- und Sozialbereich. Einer der größten Arbeitgeber am Standort ist das Helios-Klinikum mit rund 750 Beschäftigten. Die Kreisverwaltung gibt rund 700 Menschen Arbeit. Ein wichtiger Arbeitgeber für die Stadt ist auch die Papierfabrik Erfurt & Sohn KG. Das Unternehmen hat einst die Raufasertapete erfunden. Heute ist es auf die Herstellung von überstreichbaren Wandbelägen spezialisiert und in diesem Bereich Weltmarktführer. Das Einzelhandelsunternehmen Aldi Nord betreibt in Schwelm eine seiner 35 Regionalgesellschaften und ein großes Zentrallager. Die ebenfalls am Standort ansässige Firma Comos Industry Solutions gehört zum Unternehmen Siemens Industry Software GmbH & Co KG. Der Kaufkraftindex lag in Schwelm im Jahre 2006 mit 109,6 über dem bundesdeutschen Durchschnittswert.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Schwelm ist über die Bundesautobahn A1 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Außerdem liegt das Autobahnkreuz Wuppertal-Nord direkt vor der Stadtgrenze und schafft eine Verbindung zu den weiteren Autobahnen A43 und A46. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B7 und B483 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Schwelm liegt an der Schienenstrecke von Wuppertal nach Hagen. Außerdem gibt es einen S-Bahn-Haltepunkt, wo die S-Bahn-Linie 8, der Wupper-Express, der Rhein-Münsterland-Express und der Maas-Wupper-Express verkehren. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in Dortmund und Düsseldorf.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung zwischen Sauerland, Bergischem Land und Ruhrgebiet, im Ennepe-Ruhr-Kreis und in Schwelm

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Schwelm eröffnen kann.

Comments are closed.