Immobiliengutachter Montabaur

Als Immobiliengutachter bin ich in Montabaur mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Montabaur auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Montabaur

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohner: 38.440 (Stand: 2014)

Montabaur ist eine Verbandsgemeinde im Westerwaldkreis des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und liegt im Süden des Westerwaldes. Zum Verband gehören die Stadt Montabaur als Verwaltungssitz des Kreises und 24 weitere Ortsgemeinden.

Montabaur

Thomas Max Müller / pixelio.de

Die Bevölkerungszahlen der Verbandsgemeinde steigen kontinuierlich. Im Jahr 1970 lebten hier 28.902 Menschen, bis 1987 hatte sich diese Zahl schon bis auf 33.039 Einwohner gesteigert. 1997 gab es 38.289 Gemeindemitglieder und im Jahr 2005 zählte man 39.082 Bürger. Der letzte Stand von 2014 zeigt allerdings einen leichten Rückgang auf 38.440 Einwohner.

Immobilienpreise und Lagen in Montabaur

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Verbandsgemeinde Montabaur einen durchschnittlichen Mietpreis von 7,48 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,40 Euro. Bis zum Jahr 2012 ist der Preis bis auf 5,25 Euro gefallen. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf 6,17 Euro angestiegen. Das Jahr 2014 brachte wieder einen Einbruch auf 6,03 Euro mit sich, 2015 hat sich der Preis aber erholt und lag bei 6,32 Euro. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe sogar durchschnittlich schon 7,10 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Verbandsgemeinde Montabaur im Jahr 2011 noch 4,90 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 5,04 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter auf 6,37 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen vorübergehenden Preisverfall zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe nur noch 5,66 Euro bezahlen. Im Jahr 2015 stieg der Preis aber wieder auf 5,85 Euro an. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren Anstieg, der Preis hat sich nun nochmals bis auf durchschnittlich 6,78 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Kultur und Bildung

Die Verbandsgemeinde Montabaur hat ihren Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Wahrzeichen der KreissStadt Montabaur ist das Schloss. Es thront auf dem 321 Meter hohen Schlossberg über den Dächern der Stadt. Seine Geschichte geht bis in das 10. Jahrhundert zurück. Weitere sehenswerte Profanbauten der Stadt Montabaur sind das historische Werbhaus, das neugotische Rathaus von 1868 und die Reste der alten Stadtmauer mit dem Wolfsturm. Außerdem kann man in der gesamten Altstadt zahlreiche gut erhaltene Fachwerkbauten entdecken. Die katholische Pfarrkirche St. Peter in Ketten stammt aus dem frühen 13. Jahrhundert. Die Emporenbasilika zeigt Elemente der späten Romanik und frühen Gotik. Weitere interessante Sakralbauten sind die katholische Brüderkirche, die evangelische Pauluskirche, die evangelische Lutherkirche, die Fuhrmannskapelle und die Marien-Wallfahrtskirche. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Verbandsgemeinde Montabaur neun Grundschulen, drei Realschulen und drei Gymnasien zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Montabaur profitiert vor allem von seiner exponierten geografischen Lage zwischen den Metropolen Köln und Frankfurt. Die hervorragende Verkehrsinfrastruktur des Standortes vernetzt die hiesigen Unternehmen optimal mit diesen Städten. So verwundert es nicht, dass hier einige sehr bekannte Unternehmen ihren Sitz haben. Dazu gehört beispielsweise die Firma United Internet, besser bekannt unter dem Namen 1&1. Außerdem sind in Montabaur Unternehmen wie die Akademie deutscher Genossenschaften ADG, der Huf Büropark, Heinen & Löwenstein und zahlreiche weitere Betriebe aus dem Dienstleistungssektor ansässig. Der ICE Park hat zwischen dem ICE Bahnhof und der Innenstadt auf 30 Hektar einen neuen Stadtteil mit 80 Unternehmen entstehen lassen. Allein hier werden rund 1.800 Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt.

Verkehrsanbindung

Die Verbandsgemeinde Montabaur ist über die Bundesautobahn A3 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Nach Frankfurt oder Köln gelangt man von hier aus innerhalb von einer Stunde Fahrtzeit. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B49 und B255 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof der Stadt Montabaur liegt an der Schnellfahrtstrecke von Köln ins Rhein-Main-Gebiet. Dort stehen ICE-Verbindungen und Regionalzüge zur Verfügung. Mit dem ICE fährt man von hier aus in einer halben Stunde nach Frankfurt oder Köln. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind der Siegerlandflughafen und der Flughafen Köln-Bonn.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung zwischen dem Siegerland und Westwerwald, im Westerwaldkreis und in Montabaur

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Montabaur eröffnen kann.

Comments are closed.