Immobiliengutachter Moers

Als Immobiliengutachter bin ich in Moers mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Moers auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Moers

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 103.108 (Stand: 2013)

Moers ist die größte Stadt im Kreis Wesel des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Westen des Ruhrgebietes.

Moers

Norbert Wilke / pixelio.de

Geografisch befindet man sich hier in der niederrheinischen Tiefebene, Moers liegt zwischen dem Rhein im Osten und einigen Moränenhügeln auf der westlichen Seite der Stadt. Neben der Kernstadt bestehen noch die beiden weiteren Stadtteile Kapellen und Rheinkamp, die sich jeweils in weitere Ortsteile aufgliedern. Moers wird wegen der geografischen Lage im Norden der Rheinschiene und im Westen des Ruhrgebietes oft als Drehscheibe am Niederrhein bezeichnet. Die Stadt ist etwa 7 Kilometer von der Ruhrmündung und Duisburg entfernt, Krefeld liegt etwa 13 Kilometer im Norden von Moers.

Immobilienpreise und Lagen in Moers

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Moers einen durchschnittlichen Mietpreis von 6,00 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,46 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann ganz leicht auf 5,47 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis noch weiter auf 5,54 Euro gestiegen. Das Jahr 2014 brachte nochmals eine Steigerung auf 5,90 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe aber nur noch 5,80 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Moers im Jahr 2011 noch 5,88 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 6,12 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter auf 6,30 Euro pro Quadratmeter angestiegen. 2014 gab es einen leichten Preisverfall zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe nur noch 6,01 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten deutlichen Anstieg, der Preis hat sich nun wieder auf 7,05 Euro erhöht.

Kultur und Bildung

Das Wahrzeichen der Stadt ist das Moerser Schloss aus der Zeit um 1200. Nähere Informationen zu seiner Geschichte gingen jedoch größtenteils beim Stadtbrand im Jahre 1605 verloren. Von der einstigen Stadtfestung ist heute nur noch die äußere Wallanlage erhalten, die sich um die ganze Innenstadt zieht. Die evangelische Stadtkirche von Moers wurde im Jahre 1448 ursprünglich als Klosterkirche der Karmeliter erbaut. Die neugotische St. Josef Kirche stammt aus dem Jahre 1871. Das älteste erhaltene Bürgerhaus in Moers ist das spätgotische Peschkenhaus aus der Zeit um 1460. Seine klassizistische Fassade erhielt es erst um 1800. Das im Stil der Renaissance erbaute Kreisständehaus aus dem Jahre 1898 beherbergt heute die Volkshochschule. Der Schacht IV der ehemaligen Zeche Rheinpreußen ist im Jahre 1990 saniert und zum Bergbaumuseum umfunktioniert worden. Die Kolonie Meerbeck ist eine sorgfältig restaurierte ehemalige Bergarbeitersiedlung aus dem Jahr 1910, dessen Straßen von Japankirschen gesäumt werden. Das Schloss Lauersfort ist eine Wasserburg aus dem 15. Jahrhundert und befindet sich heute in Privatbesitz. Die evangelische Kirche Kapellen stammt aus dem Jahre 1561, die evangelische Kirche Repelen geht auf das Jahr 700 zurück und ist somit der älteste Sakralbau der Stadt. Das Haus Rösgen von 1677 ist heute ein Gasthof. Im klassizistischen Martinstift aus dem Jahr 1841 sitzt heute die Musikschule. Die Aumühle ist eine ehemalige Wassermühle, die bereits im Jahr 1600 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Moers mit zwei Hauptschulen, drei Gesamtschulen, zwei Realschulen und vier Gymnasien.

Wirtschaft

Der Standort wurde in früheren Zeiten hauptsächlich vom Bergbau beherrscht, heute ist von dieser Dominanz nach der letzten Zechenschließung von 2001 lediglich das Bergamt übrig geblieben. Seitdem prägen hier mittelständische Unternehmen aus den Bereichen Dienstleistung und Handel die Wirtschaft. Zu den wichtigsten ansässigen Firmen gehören die Zentrale der EDEKA Rhein-Ruhr, das petrochemische Werk Sasol Chemie Germany GmbH, Das Onken Werk der Firma Dr. Oetker, das Modehaus Braun mit mehr als 400 Mitarbeitern, das Unternehmen Wellpappen Peters, die Bauunternehmung Maas, der Sicherheitsdienstleister WAB Niederrhein GmbH, der Safthersteller Niederrhein-Gold Tersteegen KG, der Verkehrstechnologiekonzern Vossloh Locomotives GmbH und die ContiTech Transportbandysteme GmbH. Zu den Top Ten der größten Unternehmen aus dem Jahr 2013 gehörten beispielsweise die ebenfalls in Moers ansässigen Firmen Trinkgut Deutsche Getränke-Holding GmbH, die deutsche Zweigniederlassung der Instal Krakow S.A., die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein GmbH, die Wohnungsbau Stadt Moers GmbH und die Sparkasse am Niederrhein.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Moers ist über die drei Bundesautobahnen A40, A42 und A57 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Der Moerser Bahnhof liegt an der Niederrheinstrecke. Hier verkehrt die Regionalbahn ‚Der Niederrheiner‘ in die Städte Xanten und Duisburg. Ansonsten wird der öffentliche Nahverkehr mit Bussen abgewickelt. Der nächstgelegene internationale Verkehrsflughafen ist Düsseldorf.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Ruhrgebiet, im Kreis Wesel und in Moers

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Moers eröffnen kann.

Comments are closed.