Immobiliengutachter Langenfeld

Als Immobiliengutachter bin ich in Langenfeld mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Langenfeld auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Langenfeld

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 56.982 (Stand: 2013)

Die Stadt Langenfeld gehört zum Kreis Mettmann des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt mitten im Rheinland.

Langenfeld

Thomas Max Müller / pixelio.de

Trotz ihrer günstigen Lage inmitten von Metropolen hat die Stadt Langenfeld in der Umgebung auch ursprüngliche Naturlandschaften zu bieten. Dazu gehört beispielsweise das Further Moor. Das 34 Hektar umfassende Naturschutzgebiet besteht aus reizvollen Heidemoorlandschaften und Übergangsmoorflächen. Langenfeld besteht aus den Stadtteilen Mitte, Immigrath, Richrath, Reusrath, Berghausen und Wiescheid. Bis auf den Bezirk Richrath sind alle von einer schrumpfenden Bevölkerungsentwicklung betroffen. In Richrath ist die Bevölkerung hingegen in den Jahren zwischen 2006 und 2009 um 23 Prozent gewachsen. Den größten Verlust hatte im gleichen Zeitraum der Stadtteil Immigrath zu verzeichnen, hier verringerte sich die Einwohnerzahl um 52 Prozent. In Reusrath gab es eine ähnliche Entwicklung, hier nahm die Bevölkerung um 51 Prozent ab. Im Stadtteil Mitte betrug der Verlust 35 Prozent, Berghausen und Wiescheid büßten 20 und 21 Prozent ihrer Bürger ein.

Immobilienpreise und Lagen in Langenfeld

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Langenfeld einen durchschnittlichen Mietpreis von 8,31 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen, die Tendenz zeigt jedoch nach oben. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 7,17 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis auf 7,65 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann wieder auf 7,58 Euro gefallen. Das Jahr 2014 brachte eine erneute Steigerung auf 8,28 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe hier aber nur noch 8,15 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Langenfeld im Jahr 2011 noch 7,61 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 war der Preis auf 7,76 Euro gestiegen. Im Jahr 2013 ist der Preis dann jedoch wieder auf 7,55 Euro pro Quadratmeter gefallen. 2014 gab es einen weiteren Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 8,22 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen erneuten Anstieg, der Preis hat sich nun bis auf 8,66 Euro erhöht.

Kultur und Bildung

Die Stadt Langenfeld hat weder einen historischen Kern noch eine Stadtmauer oder ein Schloss zu bieten. Der Besucher findet hier dennoch Geschichtliches. Die Reste der sogenannten Motten, das sind mittelalterliche Turmhügelburgen, werden in einer Galerie ausgestellt. Dort sind auch die steinernen Nachfolgebauten dokumentiert. Die Schwanenmühle ist die älteste Mühle der Stadt Langenfeld und fand bereits im Jahre 1341 erste urkundliche Erwähnung. Die Geschichte der katholischen Kirche St. Barbara im Stadtteil Reusrath reicht zurück bis in die Zeit des Frühmittelalters. Die evangelische Martin Luther Kirche im gleichen Stadtteil stammt aus dem Jahre 1783 und ist vor allem für ihr harmonisches Stahlgeläut aus drei Glocken bekannt. Die Historie der Kirche St. Martinus im Stadtteil Richrath kann bis zur Christianisierung des Rheinlandes zurückverfolgt werden. Ihr Turm aus dem 11. Jahrhundert ist das älteste Bauwerk der Stadt und als Denkmal geschützt. Der Grundstein für die katholische Pfarrkirche St. Josef im Stadtteil Immigrath wurde im Jahre 1886 gelegt. Es handelt sich um eine Backstein-Basilika im romanischen Stil. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Langenfeld mit elf Grundschulen, zwei Hautpschulen, zwei Gesamtschulen, zwei Realschulen und einem Gymnasium. Abgerundet wird das allgemeine Bildungsangebot noch durch eine Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung.

Wirtschaft

Am Standort Langenfeld sind einige Unternehmen von überregionaler Bedeutung ansässig. Dazu gehört die Firma Alent, ein weltweit agierendes Chemie-Unternehmen. Der Bayer-Konzern ist mit der Vertriebsgesellschaft Bayer CropScience Deutschland GmbH in Langenfeld vertreten. Der spanische Stahlkonzern Acerinox betreibt am Standort seine Deutschlandzentrale. Der Schuhhersteller Ara Shoes AG hat seinen Hauptsitz in Langenfeld. Die Warenhauskette Strauss Innovation GmbH & Co KG steuert ihre insgesamt 78 Filialen ebenfalls von hier aus. Auch der Franchise-Unternehmer Hallo Pizza aus dem Bereich der Systemgastronomie sitzt am Standort. Weitere ansässige Unternehmen sind die Edelstahlwerke Schmees, der Computerperipheriehersteller Kye Systems Europe GmbH, das japanische Automatisierungstechnik-Unternehmen Omron und Aldi Süd mit einem Zentrallager.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Langenfeld ist über die drei Bundesautobahnen A3, A59 und A542 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Außerdem verlaufen die Bundesstraßen B8 und B229 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof von Langenfeld verbindet die Bürger mit den Städten Köln und Duisburg. An zwei Haltestellen kann man in die S-Bahn-Linie S6 zusteigen. Damit kann man die Städte Köln, Düsseldorf, Ratingen und Essen erreichen. Darüber hinaus verkehrt hier die S68 in Richtung Wuppertal. Auch das Busnetz der Stadt Langenfeld ist gut ausgebaut. Die Linien bringen die Bürger nach Düsseldorf, Hilden, Solingen, Leichlingen, Leverkusen oder Monheim am Rhein. Der Flughafen Düsseldorf ist rund 30 Kilometer in nördlicher Richtung von Langenfeld entfernt. Zum Flughafen Köln/Bonn sind es etwa 35 Kilometer Wegstrecke in südliche Richtung.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Rheinland, im Kreis Mettmann und in Langenfeld

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Langenfeld eröffnen kann.

Comments are closed.