Immobiliengutachter Herdorf-Daaden

Als Immobiliengutachter bin ich in Herdorf-Daaden mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Herdorf-Daaden auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Herdorf-Daaden

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Einwohner: 17.715 (Stand: 2014)

Herdorf-Daaden ist eine Verbandsgemeinde im Landkreis Altenkirchen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz und liegt im Westerwald.

Herdorf-Daaden

Thomas Max Müller / pixelio.de

Neben der Stadt Herdorf und der Gemeinde Daaden gehören noch acht weitere eigenständige Ortsgemeinden zur Verbandsgemeinde. Die Bevölkerungszahlen von Herdorf-Daaden entwickelten sich zunächst positiv, die jüngsten Angaben zeigen jedoch einen Abwärtstrend. Im Jahr 1961 lebten hier noch 17.890 Menschen. 1970 war diese Zahl bis auf 18.931 Bürger angestiegen. Im Jahr 1997 hatte die Verbandsgemeinde dann schon 19.623 Einwohner. 2005 zählte man jedoch nur noch 19.192 Gemeindemitglieder. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 bestätigt mit der Zahl 17.715 noch einmal die negative Trendwende.

Immobilienpreise und Lagen in Herdorf-Daaden

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Verbandsgemeinde Herdorf-Daaden einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,10 Euro pro Quadratmeter. Die Preise unterlagen seit dem Jahr 2013 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2013 beispielsweise durchschnittlich noch 6,85 Euro. Bis zum Jahr 2014 ist der Preis dann sehr drastisch bis auf 4,72 Euro gefallen. Das Jahr 2015 brachte in diesem Bereich eine Steigerung auf 5,50 Euro mit sich. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe im Durchschnitt immer noch 5,40 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Verbandsgemeinde Herford-Daaden im Jahr 2013 noch 3,81 Euro pro Quadratmeter. Im Jahr 2014 ist der Preis dann bis auf 4,47 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Das Jahr 2015 brachte einen Einbruch auf 3,60 Euro mit sich. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren Abfall, der Preis hat sich nun nochmals bis auf durchschnittlich 3,35 Euro pro Quadratmeter verringert. Grundsätzlich liegen die Mietpreise für Wohnungen in der Verbandsgemeinde Herford-Daaden unter den durchschnittlichen Vergleichspreisen für die gesamte Bundesrepublik Deutschland.

Kultur und Bildung

Die Verbandsgemeinde Herdorf-Daaden hat ihren Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Daadener Kirche stammt aus dem Jahre 1724 und gehört zu den bedeutendsten Barockbauwerken im Westerwald. Die romanische Vorgängerkirche aus dem 12. Jahrhundert war zu Beginn des 18. Jahrhunderts wegen Baufälligkeit abgerissen worden. Die Alte Post wurde im Jahre 1671 als Amtssitz des gräflichen Verwalters erbaut und beherbergt heute das Heimatmuseum. Hier werden unter anderem das alte Gerichtswesen, der Bergbau und die Kirchengeschichte des Daadener Landes dokumentiert. Die Steinchens Mühle wurde im Jahre 1610 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, ist aber wahrscheinlich sogar noch knapp 200 Jahre älter. Das reetgedeckte Fachwerkhaus kann zu bestimmten Terminen besichtigt werden. Vermutlich befand sich schon im Jahre 1324 an der Stelle des heutigen Schloss Friedewald eine befestigte Anlage. In der Zeit um 1800 drohte das Schloss dem Verfall anheimzufallen, ab 1885 wurde es jedoch restauriert und erhalten. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Verbandsgemeinde Herdorf-Daaden fünf Grundschulen, zwei Realschulen und ein Gymnasium zur Verfügung. Die Sonderschule am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Die Verbandsgemeinde Herdorf-Daaden hat sich in den letzten Jahren zu einem führenden deutschen Wirtschaftsstandort entwickelt. Auch für den europäischen Markt und die Wirtschaft in Übersee haben die hier angesiedelten Unternehmen zunehmend an Bedeutung gewonnen. Es gibt am Standort Industriebetriebe aus den Bereichen Behälterbau, Maschinenbau, Klimatechnik und Lüftungstechnik. Außerdem sind in Herdorf-Daaden wichtige Unternehmen der Automobilzuliefererbranche ansässig. Der Sektor Garten Freizeit ist am Standort ebenso repräsentativ vertreten. Weitere Wirtschaftsfaktoren in der Verbandsgemeinde sind die Bereiche Handel und Handwerk. Aber auch die Landwirtschaft spielt am Standort noch eine bedeutende Rolle. Die verkehrsgünstig gelegenen Gewerbeflächen der Gemeinde bieten zahlreiche weitere Möglichkeiten für die Ansiedlung der verschiedensten Betriebe.

Verkehrsanbindung

Die Verbandsgemeinde Herdorf-Daaden ist über die nahe Bundesautobahn A45 von Dortmund nach Frankfurt in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B54, B414 und B62 durch das Gemeindegebiet. Vom Bahnhof Daaden aus sind die Linien Frankfurt-Köln und Köln-Gießen über die Schiene günstig zu erreichen. Der öffentliche Nahverkehr wird in der Gemeinde ansonsten mit Bussen abgewickelt. Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen sind Frankfurt am Main, Köln-Bonn und Hahn. Die Fahrtzeit dorthin beträgt jeweils weniger als eine Stunde.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung zwischen dem Siegerland und Westwerwald, im Landkreis Altenkirchen und in Herdorf-Daaden

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Herdorf-Daaden eröffnen kann.

Comments are closed.