Immobiliengutachter Drolshagen

Als Immobiliengutachter bin ich in Drolshagen mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Drolshagen auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Drolshagen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 12.228 (Stand: 2014)

Die Stadt Drolshagen gehört zum Kreis Olpe des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Sauerland. Der Naturpark Ebbegebirge grenzt direkt an das Stadtgebiet, welches sich inmitten der Mittelgebirgslandschaft Süderbergland ausdehnt.

Drolshagen

siepmannH / pixelio.de

Drolshagen ist noch sehr ländlich geprägt, insgesamt 40,2 Prozent der Stadtfläche werden landwirtschaftlich genutzt. Mit 2.805 Hektaren sind 41,8 Prozent des Stadtgebietes mit Wald bedeckt. Erste Besiedlungen konnten hier schon im 9. Jahrhundert nachgewiesen werden. Urkundlich erwähnt wurde Drolshagen erstmals 1214. Im Jahre 1838 wurde der Ort nahezu vollständig durch eine Feuersbrunst zerstört und musste danach wieder neu aufgebaut werden. Die Bevölkerungszahlen entwickelten sich in der Vergangenheit leicht ansteigend. Im Jahr 1980 lebten noch 10.184 Menschen in der Stadt, 1990 gab es dann schon 11.220 Bürger. 1995 überschritt die Einwohnerzahl die 12.000er Marke, damals zählte man 12.101 Stadtbewohner. Seitdem stagniert die Zahl weitgehend. Der letzte Stand aus dem Jahr 2014 gibt 12.228 Drolshagener Bürger an.

Immobilienpreise und Lagen in Drolshagen

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Drolshagen einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,75 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen in den letzten Jahren einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2014 beispielsweise durchschnittlich noch 4,85 Euro pro Quadratmeter. Bis heute gab es in diesem Bereich eine deutliche Preissteigerung zu verzeichnen, denn aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich schon 6,36 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Drolshagen im Jahr 2014 im Durchschnitt noch 4,89 Euro pro Quadratmeter. Der aktuelle Wert zeigt auch hier einen deutlichen Anstieg, der Preis für diese Wohnungsgröße hat sich jetzt bis auf durchschnittlich 5,17 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Kultur und Bildung

Die Stadt Drolshagen hat ihren Besuchern einige sehr interessante Sehenswürdigkeiten zur Besichtigung anzubieten. Im 1491 erbauten Turm der romanischen Pfarrkirche St. Clemens hört man eines der größten und musikalisch bedeutendsten Geläute von ganz Westfalen. Das katholische Gotteshaus wurde zwischen 1050 und 1075 geweiht. Das Zisterzienserinnenkloster Drolshagen wurde im Jahre 1235 gegründet. Heute sitzen hier das städtische Bauamt und die Musikschule. Nach dem großen Stadtbrand von 1838 wurden um den Marktplatz herum zahlreiche Fachwerkhäuser errichtet, die man dort heute noch besichtigen kann. Dazu gehören beispielsweise das denkmalgeschützte ehemalige Hotel Schürholz und die heutige Sparkasse mit ihrem Mansardendach. Am Marktplatz von Drolshagen steht auch das älteste Steingebäude der Stadt, ein mit Stuckornamenten reich verziertes Haus aus dem frühen 20. Jahrhundert. Die ebenfalls denkmalgeschützte Eichener Mühle wurde im Jahre 1512 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Ein beliebter Wallfahrtsort für die ganze Region ist die Marienkapelle Hünkeshohl. Weitere sehenswerte Sakralbauwerke sind die katholischen Kirchen St. Josef und St. Laurentius. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Drolshagen mit zwei Grundschulen, einer Gemeinschaftsgrundschule und einer Gemeinschaftshauptschule.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Drolshagen ist vom Mittelstand geprägt, wie es im gesamten Sauerland üblich ist. Vor allem Betriebe aus den Bereichen Maschinenbau, Metallverarbeitung, Elektroindustrie, Steinwerke, Werkzeugbau, Papierverarbeitung, Bauindustrie und Automobilzulieferung sind hier ansässig. Aber auch das Handwerk spielt am Standort eine wirtschaftlich prägende Rolle. In Drolshagen sitzen zwei Hidden Champions, so bezeichnet man relativ unbekannte größere Unternehmen, die in ihrer Branche Marktführer sind. Diese heimlichen Gewinner heißen am Standort Krah Unternehmensholding und Berghoff GmbH & Co KG. Die Firma Krah ist Weltmarktführer im Bereich Leistungswiderstände für die Automobilindustrie. Die Firma Berghoff ist Weltmarktführer, wenn es um die Bearbeitung von Werkstücken für die metallverarbeitende Industrie geht. Ein weiterer wichtiger Arbeitgeber der Stadt ist die Sondermann Brot GmbH & Co KG, die über insgesamt 152 Standorte verfügt und in Drolshagen ihren Hauptsitz hat. Im Jahr 2012 gab es am Standort insgesamt 3.521 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Die weitaus meisten entfielen mit 62,3 Prozent auf das produzierende Gewerbe.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Drolshagen ist über die Bundesautobahn A45, die sogenannte Sauerlandlinie, in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Darüber hinaus verläuft die A4 durch das südliche Stadtgebiet. Die beiden Bundesstraßen B54 und B55 führen ebenfalls durch Drolshagen. Der Personenverkehr auf der Schiene wurde in der Stadt bereits im Jahr 1979 eingestellt. Deshalb wird der öffentliche Nahverkehr heute mit Bussen abgewickelt. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Düsseldorf und Köln/Bonn.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung im Sauerland, im Kreis Olpe und in Drolshagen

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechten Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Drolshagen eröffnen kann.

Comments are closed.