Immobiliengutachter Mechernich

Als Immobiliengutachter bin ich in Mechernich mit der Immobilienbewertung beschäftigt und bewerte in Mechernich auch Mieten und Pachten.

Immobilienstandort Mechernich

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 26.763 (Stand: 2013)

Mechernich gehört zum Kreis Euskirchen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt im Nationalpark Eifel.

Mechernich

Alexander Gasser / pixelio.de

Die Stadt ist auch als Tor zum Nationalpark bekannt. Die ehemalige Bergbaustadt gliedert sich in insgesamt 44 Ortschaften auf. Sie kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, erstmals urkundlich erwähnt wurde Mechernich im Jahre 1308. Der Bergbau in der Stadt fand mit dem Mechernicher Bleiberg 1394 zum ersten Mal Eingang in eine schriftliche Urkunde.

Immobilienpreise und Lagen in Mechernich

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Mechernich einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,64 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 5,00 Euro, im Jahr 2012 stieg der Preis dann auf 5,67 Euro an. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann noch weiter auf 5,90 Euro gestiegen. Das Jahr 2014 brachte eine weitere Steigerung auf 6,01 Euro mit sich, aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe sogar durchschnittlich schon 6,59 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Mechernich im Jahr 2011 noch 5,79 Euro pro Quadratmeter, bis zum Jahr 2012 ist der Preis aber auf 5,31 Euro gefallen. Im Jahr 2013 ist der Preis noch weiter bis auf 5,06 Euro pro Quadratmeter abgefallen. 2014 gab es dann wieder einen leichten Preisanstieg zu verzeichnen, jetzt musste man für eine Wohnung dieser Größe schon 5,15 Euro bezahlen. Der aktuelle Wert zeigt einen weiteren Anstieg, der Preis hat sich nochmals bis auf durchschnittlich 5,22 Euro pro Quadratmeter erhöht.

Kultur und Bildung

Für den Besucher von Mechernich gibt es in der Stadt einige interessante Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Im südlichen Stadtgebiet findet er den längsten Aquädukt des römischen Reiches, mit der Eifelwasserleitung wurde einst das antike Köln versorgt. Die Burg Satzvey ist eine der am besten erhaltenen Wasserburgen der ganzen Eifel. Insgesamt gibt es in Mechernich sieben Burgen und zwei Schlossanlagen. Die Burgen sind Antweiler aus dem 16. Jahrhundert, die bereits 699 erstmals erwähnte Burg Berg, Burg Firmenich aus dem 15. Jahrhundert, die Burg Kommern aus der Zeit um 1350, die fast tausend Jahre alte Burg Zievel und die 1333 erstmals erwähnte Burg Heistard. Das spätbarocke Wasserschloss Eicks wurde schon im Jahre 1344 zum ersten Mal in einer Urkunde erwähnt. Im Ortsteil Wachendorf gibt es ebenfalls ein gleichnamiges, mittelalterliches Schloss. In der Kakushöhle sind schon Besiedlungen aus der Frühzeit der Menschheit belegt. Der Ortsteil Kommern ist wegen seines historischen Ortskernes einen Besuch wert. Im dortigen Rheinischen Freilichtmuseum kann man 67 historische Gebäude aus der preußischen Rheinprovinz sehen, darunter sind beispielsweise Bauernhöfe, Windmühlen und Werkstätten. Ein weiteres interessantes Museum ist das Bergbaumuseum mit dem Besucherbergwerk Grube Günnersdorf. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Mechernich mit einer Grundschule, einer Hauptschule, einer Realschule und einem Gymnasium. Weitere Grundschulen gibt es in den Stadtteilen.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Mechernich sind einige kleinere und mittlere Unternehmen ansässig. Dazu gehört beispielsweise die Spedition Berners GmbH & Co KG. Den Logistikexperten gibt es bereits seit mehr als 135 Jahren. Außerdem ist die H. & P. Schillers Tiefbau GmbH in Mechernich ansässig. Das mittelständische Unternehmen ist in den Bereichen Tief- und Straßenbau, Erdbau, Wasserbau und Abbruch tätig. Der Baggerbetrieb Peter Schneider e.K. ist am Standort ebenfalls im Straßenbau tätig. Ein weiteres mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Mechernich ist die Karl Schäfer Omnibusreisen GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Mechernich ist über die Eifelautobahn A1 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die Anschlussstelle Bad Münstereifel/Mechernich liegt am östlichen Rand des Stadtgebietes. Darüber hinaus verlaufen die Bundesstraßen B266 und B477 durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Mechernich liegt an der Eifelstrecke von Köln über Euskirchen und Gerolstein nach Trier. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen abgewickelt. Der nächstgelegene Flughafen ist Köln-Bonn.

Bei Fragen rund um das Thema Immobilienbewertung in der Region Eifel, im Kreis Euskirchen und in Mechernich

kontaktieren Sie mich gern mit dem rechts befindlichen Kontaktformular oder per Telefon 0 22 61/ 28 80 24. Ich berate Sie selbstverständlich kostenlos über die Möglichkeiten, die ich Ihnen als Immobiliengutachter für Mechernich eröffnen kann.

Comments are closed.